Berufung von PD Dr. med. Stefan Ockert zum ausserplanmässigen Professor für Gefässchirurgie

29. Juni 2018

332928 Ockert Stefan WebseiteBanner

Aufgrund seiner langjährigen kontinuierlichen Tätigkeit in Forschung und Lehre und einer Vielzahl internationaler Publikationen wurde PD Dr. med. Stefan Ockert von der Technischen Universität München per 20. Juni 2018 zum ausserplanmässigen Professor für das Fach Gefässchirurgie berufen.

Stefan Ockert studierte Medizin in Heidelberg und Mannheim, wo er auch seine chirurgische Facharztausbildung und seine gefässchirurgische Weiterbildung absolvierte. Seit 2003 ist Stefan Ockert Facharzt für Chirurgie. Den Schwerpunkttitel Gefässchirurgie erlangte er 2006, den FMH-Titel Gefässchirurgie 2014. Stefan Ockert ist seit 2009 am Klinikum rechts der Isar München, der Technischen Universität München, als Privatdozent habilitiert. Vor seinem Wechsel ans LUKS im Jahr 2012 an die Klinik für Gefässchirurgie war er als Leitender Oberarzt und stellvertretender ärztlicher Direktor am Klinikum rechts der Isar in München tätig. Hier war Stefan Ockert massgeblich am Aufbau der endovaskulären Aortenchirurgie beteiligt. Er ist zudem Gründungsmitglied des Münchner Aortenzentrums.

Wir gratulieren Professor Stefan Ockert zur Würdigung seines akademischen Schaffens im Rahmen der Klinik für Gefässchirurgie.