Das LUKS Sursee am Puls der Bevölkerung und der Region

Das LUKS Sursee und seine Mitarbeitenden sind während 365 Tagen im Jahr mit einer hochstehenden medizinischen und therapeutischen Versorgung für die Bevölkerung da. Am Puls der Region wird das LUKS Sursee auch während des Festivals «Dynamo Sempachersee» im September 2019 sein.

14. August 2019

Lesezeit: 4 Minuten
standort sursee drohne

Vom Donnerstag, 5. September, bis Sonntag, 8. September 2019, wird die Region Sempachersee zu einer grossen «Festhütte». «Dynamo Sempachersee», ein Festival für die Bevölkerung aus nah und fern, verbindet unter dem Motto «Bewegen, entdecken, geniessen» die Erlebnisschauen in Sempach und Sursee mit zehn Themenschwerpunkten rund um den See, den sogenannten «Perlen». Eine dieser «Perlen» wird das LUKS Sursee sein. Für die Verantwortlichen in Sursee und die Geschäftsleitung des LUKS in Luzern war es trotz der grossen Herausforderungen im Herbst 2019 mit der Einführung von LUKiS klar, dass das LUKS während dieses für die Region Sempachersee bedeutenden Anlasses dabei ist. Das LUKS ist nicht nur ein wichtiger und kompetenter Partner der Gesundheitsversorgung, sondern auch eine Ausbildungsstätte und ein bedeutender Arbeitgeber. Das möchten die Projektverantwortlichen den 40 000 Besucherinnen und Besuchern, die an den vier Tagen erwartet werden – darunter auch vielen Schulklassen –, zeigen. Zugleich sollen aber auch der Spass und kulinarische Genüsse nicht zu kurz kommen.

image

Erlebnisschau und Perlenkette Dynamo Sempachersee

Am Puls der Patienten

Ein Spital und seine Angestellten müssen rund um die Uhr am Puls ihrer Patienten sein. Was dies im Alltag am LUKS Sursee heisst und wie die einzelnen Abteilungen ihre medizinischen Leistungen erbringen, kann auf der Piazza zwischen Spitalhauptgebäude und Parkhaus 1:1 erlebt werden. Am Puls werden die Besucher auch sein, wenn die Ärzte oder das Pflegepersonal ihre Tätigkeit vorstellen und Interessierten ihren Arbeitsalltag näher bringen.

Am Puls der Berufsbildung

Ein Schwergewicht wird im Rahmen von «Dynamo Sempachersee» auf die Berufsbildung gelegt. Am Donnerstag und Freitag werden zahlreiche Schulklassen die einzelnen «Perlen» besuchen. Am LUKS Sursee werden sie die Möglichkeit haben, medizinische Berufe wie Fachperson mit Nachdiplomstudium IPS, Anästhesie und Notfall näher kennenzulernen. Sie werden aber auch feststellen, dass ein Spital von der Grösse des LUKS noch in anderen medizinischen und nicht medizinischen Bereichen interessante Lehrgänge und Arbeitsplätze bietet. Aktuell sind rund 100 Lernende am LUKS Sursee in Ausbildung. Viele davon in den Bereichen Gesundheit und Pflege, Gastronomie und Hauswirtschaft, Logistik sowie Informatik und Administration.

Ein Spital und seine Angestellten müssen rund um die Uhr am Puls ihrer Patienten sein.

Jasmin Stutz, Departementsbetriebswirtschafterin, Vorsitzende OK Dynamo Sempachersee LUKS Sursee

Den Puls hochtreiben beim «Spiel ohne Grenzen»

Ein Spass für die ganze Familie dürfte das «Spiel ohne Grenzen» werden, das am LUKS Sursee veranstaltet wird. Den Puls hochtreiben sollen dabei weniger sportliche Höchstleistungen als Geschicklichkeit und Konzentration. Die Teilnahme ist ab 6 Jahren möglich.

Am Puls der Wirtschaft

Das LUKS Sursee ist einer der grössten Arbeitgeber der Region. Mit seinen 7750 stationären Patienten und 65 000 ambulanten Kontakten ist es auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und ein wichtiger Partner für viele Unternehmungen in und um Sursee. Auch diese Rolle wird im Rahmen der vier Tage thematisiert. Die «Perle LUKS Sursee» wird für grosse und kleine Besucherinnen und Besucher, die das Spital gut oder weniger gut kennen, und für Familien ein breites Programm bieten. Es lohnt sich, für einen Besuch genügend Zeit einzuberechnen. Auch kulinarisch wird einiges geboten: marktfrische Wok-Gerichte und Sandwichs werden ebenso auf dem Programm stehen wie frisch zubereitete Smoothies aus saisonalen Früchten der Region. Am Puls der Patienten, der Bevölkerung und der Region – das LUKS Sursee kann dies im Rahmen von «Dynamo Sempachersee» unter Beweis stellen. Freuen Sie sich auf vier spannende Tage am Puls, aber ohne erhöhten Puls!

nab150427 k 10

Jasmin Stutz, Departementsbetriebswirtschafterin, Vorsitzende OK Dynamo Sempachersee LUKS Sursee

Unsere Ziele

Wir wollen der Bevölkerung der Region Sempachersee zeigen, dass das LUKS Sursee…

  • einen wichtigen Beitrag für die Region leistet, in erster Linie als kompetenter Partner für eine hochstehende Gesundheitsversorgung in Wohnortsnähe, aber auch als Ausbildner und Arbeitgeber
  • nicht unnahbar ist, sondern das Spital der Region für alle ist, man kennt uns – und vertraut uns, wenn man unsere Leistungen benötigt
  • ein verlässlicher Partner für unsere Zuweiser und die ganze Bevölkerung ist
  • einen aktiven Beitrag zu einer prosperierenden Region Sursee leistet.

Wir wollen...

  • mehreren Bereichen des Spitals die Möglichkeit bieten, zu zeigen, was sie tun
  • jüngere Menschen über die beruflichen Möglichkeiten an einem Spital orientieren – und sie motivieren, Berufe im Gesundheitsumfeld zu wählen
  • die Gelegenheit zur interprofessionellen Zusammenarbeit nutzen
  • ein Dankeschön an die Bevölkerung der Region schicken
  • unsere Mitarbeitenden im Wissen um alle anderen Herausforderungen in diesem Jahr nicht überlasten.

Autorin: Jasmin Stutz, Departementsbetriebswirtschafterin LUKS Sursee, Vorsitzende OK Dynamo Sempachersee LUKS Sursee

Organisationskomitee Dynamo Sempachersee LUKS Sursee

  • Jasmin Stutz, Departementsbetriebswirtschafterin, Vorsitzende
  • Andreas Jung, Leiter TDS
  • Eveline Leu, Departementssekretariat
  • Daniel von Matt, Leiter Physiotherapie
  • Anita Stirnimann, Departementssekretariat
  • Joe Stürmlin, Leitender Arzt Chirurgie
  • Bettina Wildi, Unternehmenskommunikation
  • Anita Wüest, Pflegefachfrau HF