Organisation

Organigramm

Geschäftsleitungsausschuss

Der Geschäftsleitungsausschuss behandelt Routinegeschäfte und zeitlich dringende Angelegenheiten aus der Direktion/Geschäftsleitung. Der Geschäftsleitungsausschuss besteht, neben dem Direktor/CEO, aus Mitgliedern der Geschäftsleitung sowie den Stabsleitungen Direktion und Medizin. Die Mitglieder werden vom Direktor/CEO gewählt.

Koordinationsgremium

Das Koordinationsgremium gewährleistet den Austausch zwischen dem Gesundheits- und Sozialdepartement (GSD) des Kantons Luzern und der strategischen sowie operativen Unternehmensführung des Luzerner Kantonsspitals. Es trifft sich in der Regel viermal jährlich.

Operatives Steuerungsgremium

Das Operative Strategiesteuerungsgremium des Geschäftsleitungsausschusses (OSSG GLA) ist ein beratendes und unterstützendes Organ des Direktors. Es berät über die strategische Konformität von Geschäften, die in den Kompetenzbereich des Direktors fallen.

Das OSSG GLA ist das zentrale Gremium für die einheitliche und konsistente Steuerung und das Controlling aller strategisch relevanten Aktivitäten des Luzerner Kantonsspitals. Die Mitglieder werden durch den Direktor gewählt und tagen einmal im Monat.

Dispositiv besondere Lagen

Das Dispositiv für besondere Lagen (DbL) regelt alle Vorkehrungen und Massnahmen für die Bewältigung von ausserordentlichen Ereignissen.

Entscheidungsgremien Ost und West

Die beiden Entscheidungsgremien vertreten die Interessen des Auftraggebers beziehungsweise des Spitalrats. Sie sind die oberste Instanz innerhalb der Projektorganisation und treffen vorrangig Entscheidungen im Hinblick auf Priorisierung, Risiken sowie Kosten.

Einsitz haben Spitalratsmitglieder – die auch als Schnittstelle zum Spitalrat agieren – und Verantwortliche aus dem operativen Geschäft. Sie sollen Impulse geben, die zielführend sind und dem gesamten Luzerner Kantonsspital einen möglichst hohen Nutzen bringen. Die Ost-West-Erweiterung beschreibt die betriebliche und bauliche Neuentwicklung für die Bauvorhaben am Standort Luzern (Ost) und am Standort Wolhusen (West).

Das Entscheidungsgremium Ost trägt die Verantwortung für die Entwicklung und erfolgreiche Durchführung des gleichnamigen Projekts sowie für die Gesamtbetrachtung vom Luzerner Kantonsspital. Das Entscheidungsgremium West trägt die Verantwortung für die Entwicklung und erfolgreiche Durchführung des gleichnamigen Projekts.

Ressort IT

Das Luzerner Kantonsspital verfügt, abgeleitet aus der Unternehmensstrategie, über eine umfassende Strategie im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Auf strategischer Ebene sorgt das Ressort IT für die Durchführung und die Erreichung der Ziele aus der IT-Strategie innerhalb des gesetzten Rahmens.

Die IT-Strategie regelt unter anderem die Steuerung und das Controlling der definierten Kernprojekte. Das Ressort IT trifft Entscheide im Hinblick auf Vorgehen, Leistungsinhalt, Umfang, Termine, Risiken, Kosten und Zielabweichungen.

Einsitz haben unter anderem Spitalrats- und Geschäftsleitungsmitglieder, die IT-Leitung sowie Projektverantwortliche. Es tagt vier- bis sechsmal jährlich. Die Zusammensetzung wird durch den Spitalrat bestellt.

Personalkommission (PEKO)

Personalpolitische Anliegen werden gegenüber der Direktion/Geschäftsleitung von der Personalkommission vertreten. Sie bietet Unterstützung, wenn es um die Rechte der Mitarbeitenden geht und bei Vorschlägen zu allgemeinen Fragen des Betriebs.

Kontakt

Nana Amstad
Präsidentin Personalkommission
lic. theol. Seelsorge/CareTeam
nana.amstad@luks.ch
Telefon 041 205 43 75

Für Anfragen
personalkommission@luks.ch
Telefon 041 205 59 59

Ethik-Forum

Dieses fach- und disziplinübergreifende Gremium behandelt konkrete ethische Herausforderungen des Spitalalltags. Im Auftrag der Geschäftsleitung werden Leitlinien zu ethischen Grundsatzfragen des Luzerner Kantonsspitals erarbeitet. Das Ethik-Forum setzt sich für die Entwicklung einer Kultur transparenter und reflektierter Entscheidungsfindung ein.

Behandlungsteams werden auf Wunsch in schwierigen Situationen bei der Entscheidungsfindung unterstützt. Das Ethik-Forum bietet Weiterbildungen und Workshops zu medizinethischen Fragen für alle Berufsgruppen an.

Kontakt

Brigitte Amrein
Co-Leiterin Ethik-Forum
lic. theol. Leiterin Seelsorge/CareTeam
brigtte.amrein@luks.ch

Gregor Schubiger
Co-Leiter Ethik-Forum
Prof. Dr. med.
gregor.schubiger@bluewin.ch

Kommission Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (SIGE)

Die SIGE-Kommission überwacht die Umsetzung von gesetzlichen Auflagen bezüglich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz der Mitarbeitenden. Sie empfiehlt, fördert und unterstützt Aktivitäten zur Förderung dieser Bereiche. Als beratendes Organ der Direktion/Geschäftsleitung ist die Kommission für Fragen zu Sicherheit und Gesundheit des Personals zuständig.