Ratgeber

Können Smartphones & Co. die Augen schädigen?

Mein Sohn (13) verbringt viel Zeit mit seinem Handy. Morgens checkt er soziale Medien, im Schulbus surft & spielt er, abends schaut er stundenlang Filme am kleinen Monitor. Die Folge: Gerötete trockene Augen. Dies ist bei Kindern und Erwachsenen ein häufiges Problem. Durch die lange Bildschirmnutzung brauchen wir mehr Konzentration und blinzeln viel weniger. Die Augen werden nicht befeuchtet. Langes konzentriertes Lesen nahe am Bildschirm kann gar zu Kurzsichtigkeit führen. 

Thiel Michael WebseiteBanner

Prof. Dr. Dr. Michael Thiel

Chefarzt, Augenklinik, Luzern