Leistungsangebot

Interdisziplinäre Teamarbeit

Die Interdisziplinäre Wirbelsäulenchirurgie diagnostiziert und behandelt alle Erkrankungen und Verletzungen der Wirbelsäule und des Rückenmarks. Unsere Arbeit orientiert sich ganzheitlich an der Statik und Funktion des Bewegungsapparats des jeweiligen Patienten.

Unser Behandlungsspektrum

  • Analyse und Diagnostik der Gesamtstatik und des Funktionszusammenspiels des Bewegungsapparats
  • Basierend darauf: Qualifizierte Gesamtkonzeption und Planung konservative, interventionelle oder operative Therapie
  • Mikrochirurgische Dekompression bei Enge des Spinal- und Rückenmarkkanals jeglicher Ursache
  • Mikrochirurgische Bandscheibenoperation bei Diskushernien und Folgeverschleiss
  • Modernste minimalinvasive und im korrekt indizierten Fall bewegungserhaltende Operationsverfahren
  • Zweitmeinung bei vermeintlich einfachen und komplexen Wirbelsäulenproblemen
  • Konservative und operative Therapie von Wirbelfrakturen jeglichen Schweregrads bei Patienten jeden Alters
  • Überregionales Trauma-Behandlungszentrum der Luftrettung
  • Operative Stabilisierung bei Aufbraucherscheinungen der Bandscheiben und bei Rückenverkrümmungen (Skoliosen); inklusive minimalinvasiver Operationsmethoden
  • Multidisziplinäre Behandlung von Wirbelsäulen- und Rückenmarkstumoren und -infektionen
  • Multidisziplinäre, multimodale Therapie bei chronischen Rückenschmerzen und Schmerzsyndromen

Zusammenarbeit und fachliche Vernetzung

Wir behandeln unsere Patienten im Interdisziplinären Wirbelsäulenzentrum am LUKS Luzern und wohnortsnah an diesen Zentren und Kliniken:

Sprechstunde

Bitte kontaktieren Sie für einen Termin Ihren Haus- oder Spezialarzt. Nach einer Zuweisung durch Ihren Haus- oder Spezialarzt vereinbaren wir gerne einen Termin.

Für die wohnortsnahe Behandlung der Patienten scrollen Sie bitte auf dieser Seite nach unten.