Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Thoraxchirurgie

Gut- und bösartige Erkrankungen der Lunge und des Mittelfellraums (Mediastinum) werden in enger Zusammenarbeit mit unseren Pneumologen sowie der Thoraxchirurgie des LUKS Luzern behandelt. Dabei ist die «Schlüsselloch-Chirurgie» (Thorakoskopie) Routine. Sie findet vor allem Anwendung bei der Behandlung des Pneumothorax zur Entfernung gutartiger peripherer Tumore und zur Gewebegewinnung bei unklaren Lungenerkrankungen.

Am offenen Brustkorb hingegen werden Operationen bei bösartigen Erkrankungen und schweren Infektionen (beispielsweise Pleuraempyem) durchgeführt.

Veränderungen im Mediastinum (Thymom) werden je nach Grösse und Lokalisation thorakoskopisch oder durch eine offene Thorakotomie operiert.

Je nach Diagnose erfolgt die Nachsorge interdisziplinär mit unserem Pneumologen oder zusätzlich mit unseren Onkologen.

Wir führen an unserer Klinik das gesamte Spektrum der Chirurgie des Thorax und der Thoraxwand durch.

Unsere diagnostischen und therapeutischen Eingriffe

  • Pneumothoraxdrainage und thorakoskopische Pleurektomie
  • Thorakoskopie mit Biopsie, Resektion gutartigerTumore
  • Mediastinoskopie
  • Empyemausräumung, Dekortikation
  • Lungenresektion bei Karzinom, Bronchiektasen, entzündlichen Prozessen
  • Pleura- und Zwerchfellchirurgie
  • Chirurgie der Thoraxwand z.B. nach Unfall

Sprechstunden

Die Zuweisung zur Untersuchung und Behandlung erfolgt grundsätzlich über den behandelnden Hausarzt oder Facharzt.

Zuweisung

War diese Seite hilfreich?