Excellence für Zusatzversicherte

Helle, moderne Zimmer mit Aussicht in die Region Sempachersee, persönlicher Service, gehobener Komfort – Excellence bietet Ihnen den hohen Standard einer Privatabteilung in der Nähe Ihres Wohnortes.

Unsere neue, moderne Excellence-Abteilung befindet sich im 6. Obergeschoss. Dank der schönen Ambiance, dem gehobenen Komfort und persönlichem Service können Sie sich wohlfühlen – fast wie im Hotel.

Mit einer Spitalzusatzversicherung haben Sie freie Arztwahl. Sie können sich von unseren erfahrenen Chefärzten, Leitenden Ärzten und unseren Belegärzten behandeln lassen.

Unsere Pflegefachleute betreuen Sie professionell und bieten Ihnen persönlichen, hochstehenden Service.  Denn auf unseren Excellence-Abteilungen sind wir auch ausgezeichnete Gastgeber.

Gastronomie und Komfort

Unseren Zusatzversicherten bieten wir ein vereinfachtes Check-in, eine umfassende medizinische Notfallversorgung rund um die Uhr, moderne Medienterminals sowie gratis WLAN. Dank der zeitlosen Ästhetik und durchdachtem Komfort vermitteln unsere Excellence-Zimmer eine angenehme Atmosphäre.

Auch kulinarisch möchten wir Ihnen etwas Besonderes bieten. Deshalb haben wir für Sie ein erweitertes À-la-carte-Angebot zusammengestellt.

Wir möchten, dass Sie sich wohlfühlen.

Gut zu wissen

Wir sind dafür besorgt, dass Sie ein Ihrer Versicherungsklasse entsprechendes Zimmer erhalten und bei geplanten Eingriffen auf der Excellence-Abteilung liegen. Bei unvorhergesehenen Engpässen, insbesondere bei vielen notfallmässigen Einweisungen, kann es vorkommen, dass wir Ihren Zimmerwunsch nicht erfüllen können. Wir bitten Sie in diesem Fall um Verständnis.

Wenn möglich erhalten Sie bei Engpässen ein Zimmer in unserer klassischen Privatabteilung im 7. Stock.  Auch hier bieten wir unseren zusatzversicherten Patienten neben der freien Arztwahl persönlichen Service und besondere Angebote.

  • Süssgetränke und Kaffee auf Wunsch
  • Zum Nachmittagskaffee Früchte und Gebäck
  • Auf Wunsch erhalten Sie Tageszeitungen ins Zimmer.
  • Necessaire mit Pflegeprodukten

Sind Sie allgemein versichert? Hier finden Sie Informationen zum Upgrade-Angebot am LUKS Sursee

Architektur

Der Ort, wo sich die Raupe zum Schmetterling entwickelt, nennt sich «Cocoon». Er bietet Schutz, Reinheit, Wohlbehagen und Geborgenheit. Sinnbildlich ist der Cocoon eine Hülle, in der ein Veränderungs- und Heilungsprozess stattfindet. Als gestalterisches Leitbild spielt er eine wesentliche Rolle in der architektonischen Umsetzung in den Excellence-Abteilungen der Medizin und Chirurgie.

Der Kern und der Korridor des Gebäudes sind das Rückgrat der Zimmer, sie sind in Holz eingekleidet. Sie bilden den Stamm und die Äste, an denen die Cocoons in der freien Natur hängen oder eingebettet sind. Dank dieser Verkleidung können alle technischen Installationen und funktionalen Anforderungen zu einem einheitlichen Bild zusammengebunden werden. Die warme Farbigkeit des Holzes und seine matte Oberfläche erzeugen einen ausgleichenden Gegensatz zur Wand der Zimmerschicht. Diese ist mit einem glatten, weissen Glas überzogen und dehnt mit ihren Spiegelungen und dem Beleuchtungskonzept den Raum des Korridors. Ferner erinnert ihre Geometrie an einen Paravent. Damit wird einerseits die Monotonie eines konventionellen Korridors gesprengt und andererseits zeigen sich die Zimmereingänge in den konkaven Winkeln klar und deutlich lesbar. Ihre Gesamtansicht demonstriert Ruhe, Übersichtlichkeit, Exklusivität und symbolisiert Licht und Leichtigkeit.

Über den Boden findet das Holz des Korridors seine Fortsetzung im Zimmer und verbindet sich harmonisch mit dem eigentlichen «Cocoon». Seine Tiefe und seine Proportion werden durch eine helle Farbwahl und teils spiegelnden Oberflächen der Wände und Einbauten optisch vergrössert und aufgewertet. In der Vorsatzwand verstecken sich die medizintechnischen Anschlüsse und eine indirekte Beleuchtung. Zusammen mit den Möbeln in Holz und den Vorhängen in Leinen vermitteln sie eine angenehme Wohlfühl-Atmosphäre.