Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Sitzwachen am LUKS (Studenten und Andere)

Eine Sitzwache bietet schwer kranken, unruhigen, verwirrten oder sterbenden Menschen die Sicherheit nicht allein zu sein. Gleichzeitig entlastet die Anwesenheit einer Sitzwache die Angehörigen und die Pflege.
sitzwache

Einsätze bei

  • Bei Patienten mit hohem und komplexem Pflegeaufwand
  • Bei sehr unruhigen, aggressiven Patienten
  • Patienten mit Zu- und Ableitungen (z.B. Infusions- Blasenkatheter)
  • Bei Patienten mit der Gefahr der Selbst- und / oder Fremdverletzung
  • Bei ängstlichen Patienten
  • Bei palliativen Patienten
  • Bei dementen Patienten

 

Einsatzzeiten

  • Der Dienst wird von Montag - Sonntag von 22.00 - 07.00 Uhr angeboten

 

Aufgaben

  • Als Sitzwache begleiten Sie die Patientin oder den Patienten am Krankenbett durch die Nacht
  • Oft geht es bei den Einsätzen der Sitzwache vor allem um das «Dasein». Zuhören, beruhigen, trösten und mitfühlendes Verständnis gehören dazu wie auch kleinere Pflegeleistungen wie z.B. (Trinken geben, Mund befeuchten, einfache Lagerungen nach Anleitung, Hilfe anbieten beim Aufstehen/Hinsetzen/Gehen, Erfrischen, aufs WC gehen etc.)
  • Selbstverständlich ersetzen die Sitzwachen nicht die Pflege, sondern sie arbeiten eng zusammen und ergänzen sich. So melden sie gesundheitliche Auffälligkeiten direkt der zuständigen Pflegeperson
  • Sie sorgen für Sicherheit der Patientin oder des Patienten, die keinesfalls alleine gelassen werden kann
  • Sie schützen die Patientin oder den Patienten vor Stürzen, Verletzungen und ungewollter Manipulation an Drainagen (z.B. Infusions- und Blasenkatheter)
  • Sie tragen die Verantwortung innerhalb Ihres Tätigkeitsbereiches
  • Studenten werden in der Regel für Einzelfallbetreuungen eingesetzt. Max. können 2 Patienten auf der gleichen Station zur Sitzwache zugeteilt werden
  • Selbständige Leistungserfassung via tacs (PC wird zur Verfügung gestellt)

 

Ihr Profil

  • Sie sind eine empathische, aufgestellte Person die gerne Menschen hilft 
  • Sie haben das 18. Lebensjahr bereits erreicht
  • Sie studieren Humanmedizin, Psychologie, Sozialpädagogik, Hebamme, Physiotherapie, Kommunikation, Pflege FH | HF oder Sie stehen kurz vor Ausbildungs- resp. Studienbeginn oder bringen bereits Erfahrungen als Sitzwache mit sich
  • Sie haben ein 1 monatiges Pflegepraktikum erfolgreich absolviert
  • Sie verfügen über sehr gute Deutschkenntnisse
  • Sie haben eine gute Beobachtungsgabe, erkennen Veränderungen am Patienten und leiten diese zeitnah an die Pflege weiter
  • Sie sind kontaktfreudig und gehen einfühlsam mit anderen Menschen um.
  • Sie sind zuverlässig, belastbar und verantwortungsbewusst.
  • Sie haben gute Umgangsformen und ein gepflegtes Erscheinungsbild.
  • Sie stellen mindestens 4 - 5 Dienste pro Monat zur Verfügung
  • Nachts wach zu bleiben ist für Sie kein Problem
  • Sie können die Hygienerichtlinien im Gesundheitswesen umsetzen
  • Eine kommunikative, zuvorkommende sowie unkomplizierte Art runden Ihr Profil ab

 

Unsere Werte

  • Die Begleitung durch Sitzwachen ist geprägt von einer wohlwollenden Haltung.
  • Wir achten die individuelle, kulturelle, soziale und religiöse Lebenshaltung der Patientinnen und Patienten.
  • Wir unterstehen der medizinischen Schweigepflicht (Patientengeheimnis)
  • Sie arbeiten in Berufskleidern
  • Sie orientieren sich an unserem Erscheinungsbild

 

Sie profitieren

  • von guten Anstellungsbedingungen
  • von zahlreihen Vergünstigungen wie z.B. Corporate Benefits

 

 

Wir unterstützen Sie durch

  • Eine Informationsveranstaltung
  • Kollegiales Dispositionsteam
  • Durch E-Learnings 

 

Start

  • nach Vereinbarung

 

Einsätze am:

  • Luzerner Kantonsspital Standort Luzern
  • Luzerner Kantonsspital Standort Sursee
  • Luzerner Kantonsspital Standort Wolhusen
  • Luzerner Kantonsspital Standort Stans

Anforderung Sitznachtwachen Stationen

Wir nur Mo - Fr bearbeitet. Am Sa / So oder an Feiertagen sind wir nicht im Büro. Wir bieten nur Sitzwachen für die Nächte an.

Anforderung

Bewerbung als Sitzwache

Sie benötigen ein Pflegepraktikum von mindestens einem Monat.

 

Formular

Feedbackformular: Beurteilung Sitzwacheneinsatz Vorgesetzte 

Zum Formular

Feedbackformular: Beurteilung Sitzwacheneinsatz durch Sitzwache

Formular

War diese Seite hilfreich?