Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Leben mit und nach Brustkrebs - Die innere Balance halten

.jpg

Was bedeutet es, in der heutigen Zeit mit Brustkrebs zu leben? Was heisst das für Betroffene, was für Angehörige? Wie ist es neben den medizinischen Fakten auch um die sozialen und seelischen Aspekte bestellt?

Anlässlich des internationalen Brustkrebsmonats organisiert das Luzerner Kantonsspital (LUKS) Wolhusen eine Veranstaltung mit den Thema: «Die innere Balance halten». In den Referaten werden folgende Aspekte vertieft: seelisch, körperlich, soziales Umfeld und organisatorisches / Wissensvermittlung.

Stellen Sie unseren Referentinnen und Referenten direkt vor Ort Ihre persönlichen Fragen und geniessen Sie im Anschluss einen Apéro.

Der Anlass ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Referenten

  • Dr. med. Udo Courteney
    Chefarzt Rehazentrum, LUKS Wolhusen
  • Dipl. Psych. ZFH Sarah Scholze Joss
    Eidgn. anerkannte Pschotherapeutin, Psychoonkologin WPO, Konsiliar- und Liaisondienst Luzerner Psychiatrie LUPS
  • Barbara Iten
    Vertreterin Selbsthilfegruppe «Frauen und Brustkrebs»
  • Myriam Ulrich
    Beraterin Region Luzern Land und Stadt, Krebsliga Zentralschweiz

Moderation

  • Dr. med. Dominik Geibel
    Chefarzt Gynäkologie und Geburtshilfe, LUKS Wolhusen
  • Corina Notter-Felder
    Breast care nurse, LUKS Wolhusen

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

logos brustkrebsmonat wo

War diese Seite hilfreich?