Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Therapien Wolhusen

Unterarmschaftfrakturen

Allgemeine Informationen

Unterarmfrakturen sind komplex bezüglich anatomischer Versorgung, Trophik, Gewebeheilung und Zusatzverletzungen. Auch diskrete Symptome und Auffälligkeiten (Schmerz, Motorik, Sen-sibilität, Trophik, CRPS) müssen sofort und gründlich in Rücksprache mit Arzt und Pflege geklärt werden.

Gipsversorgungen müssen kontrolliert werden bezüglich Stellung und korrektem Sitz. Die Indikation für die Neuanlage eines Gipses wird grosszügig gestellt.

Präoperative Behandlung

IndikationBei massivem Ödem bzw. Weichteilverletzungen
Physiotherapie

Infoblatt und Procedere erklären Abschwellende Massnahmen

 

Operative Versorgung

IndikationVorderarmschaftfrakturen werden meist operativ versorgt.
Versorgung

Lagerungsschiene Unterarm für 2 Wochen in Handfunktionsstellung: Handgelenk 20 -30° E, MCPs 50 – 60° F, PIPs und DIPs in Nullstel-lung, Daumen in mittlerer Oppositionsstellung. Mitella

Physiotherapie

Beginn 1. postoperativer Tag Abschwellende Massnahmen

Bewegungsausmass

Details auf Verordnung Woche 1 – 6: Schulter frei Bewegungsstabil in alle Richtungen Woche 7 – 10: Belastungsaufbau nach ossärer Konsolidierung und Angaben des behandelnden Arztes

Austrittsmanagement

Infoblatt angeben Ambulante Physiotherapie organisieren