Beförderung von Urs Odermatt zum Chefarzt Nephrologie

Der Spitalrat des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) hat Dr. med. Urs Odermatt per 1. Oktober 2020 zum neuen Chefarzt Nephrologie ernannt.

30. April 2020

Lesezeit: 1 Minute
83306 odermatt urs webseiteportraitbreit

Dr. med. Urs Odermatt wurde vom Spitalrat des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) als Nachfolger von Dr. med. Andreas Fischer zum Chefarzt Nephrologie gewählt. Dr. med. Andreas Fischer gibt seine Funktion per 30. September 2020 auf eigenen Wunsch ab und wird danach mit einem reduzierten Pensum ambulant sowie für den Joint Master Medizin weiterhin am LUKS tätig sein.

Dr. med. Urs Odermatt arbeitet seit rund 15 Jahren am LUKS, seit 2007 in Kaderfunktion auf der Abteilung für Nephrologie des LUKS. Als Co-Chefarzt leitete er den Betrieb der Hämodialyseabteilung und des nephrologischen Ambulatoriums am Standort Buchenhof in Sursee, welchen er sehr erfolgreich aufbaute. Er ist ein erfahrener Nephrologe und verfügt über breite Kompetenzen in sämtlichen Gebieten der klinischen Nephrologie. Dr. med. Urs Odermatt besitzt eine hohe, anerkannte Fachkompetenz in den beiden Hauptgebieten der klinischen Nephrologie, der Dialyse und Transplantationsmedizin. 

Urs Odermatt studierte an der Universität Bern und hat seine nephrologische Weiterbildung im Inselspital bzw. Universitätsspital Bern und im Kantonsspital Aarau absolviert. Er ist ein Experte in der Ultraschalldiagnostik von Nierenkrankheiten und ein hervorragender Ausbildner für angehende Internisten und Nephrologen. Im 2014/2015 absolvierte er den CAS-Lehrgang «Recht, Unternehmensführung und Leadership». Aufgrund seiner sehr erfolgreichen Tätigkeit erfolgte im 2018 die Beförderung zum Co-Chefarzt. Bei der Planung und Umsetzung von LUKiS/EPIC wirkte er massgebend als Berater und Super User mit.

Bild zum Download

Kontakt

Luzerner Kantonsspital
Unternehmenskommunikation
Spitalstrasse
6000 Luzern 16

kommunikation@luks.ch

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).

Falls Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen unter cms@luks.ch gerne weiter.