Dr. med. Björn-Christian Link wird neuer Co-Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. med. Björn-Christian Link wurde auf Antrag des Departements Chirurgie und der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie von der Direktion per 1. Oktober 2019 zum Co-Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie befördert.

21. Oktober 2019

Lesezeit: 1 Minute
324228 link bjoern christian webseiteportraitbreit

Dr. med. Björn-Christian Link ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie (D) und hat im 2011 die Anerkennung als Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates (CH) erhalten. Zudem ist er seit 2013 Facharzt für Chirurgie und trägt seit 2017 den europäischen Schwerpunkttitel für Traumatologie (EBSQ). Seine Behandlungsschwerpunkte sind Verletzungen der unteren Extremitäten und Beckenfrakturen sowie Gelenkverletzungen und speziell die Alterstraumatologie. Björn-Christian Link ist sowohl in der Schweiz als auch in Europa bestens vernetzt und engagiert sich mit Begeisterung in der Ausbildung.

Dr. med. Björn-Christian Link arbeitete unter anderem 2013 als Oberarzt in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie am GZO Spital Wetzikon und von 2014 – 2015 sowohl in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie als auch in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Luzerner Kantonsspital. Nach einem Jahr am Royal Adelaide Hospital in Adelaide (Australien) kehrte er 2016 als Oberarzt mbF an die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Luzerner Kantonsspital zurück. Hier erfolgte die Beförderung zum Leitenden Arzt; in dieser Position war er nun annährend drei Jahre für das LUKS tätig.

Kontakt

Luzerner Kantonsspital
Unternehmenskommunikation
Spitalstrasse
6000 Luzern 16

kommunikation@luks.ch