Erste Baueingaben für Neubau Kinderspital und Frauenklinik erfolgt

Das Luzerner Kantonsspital (LUKS) stellt für den Neubau des Kinderspitals und der Frauenklinik wichtige Weichen: Die Baueingaben für den Aushub sowie die Drehung des Pavillons beim Kinderspital sind erfolgt. Der Neubau kommt hinter dem heutigen Kinderspital zu stehen und wird bis Ende 2025 fertig erstellt sein.

5. März 2020

Lesezeit: 2 Minuten
kinderspital

Die im August 2019 vorgestellte Gesamtstrategie für das östliche Spitalareal am Standort Luzern sieht in einem ersten Schritt den Neubau Kinderspital/Frauenklinik vor. In den letzten Monaten wurden diverse Vorbereitungsarbeiten ausgeführt und im Februar 2020 sind die ersten beiden Baueingaben für das Grossprojekt erfolgt:

  • Rückbau, Leitungsumlegung, Aushub: Dieses Baugesuch beinhaltet den Rückbau von fünf bestehenden Hochbauten auf dem Areal des künftigen Neubaus inklusive einer vorgängigen Altlastensanierung. Unter anderem wird die Fahrzeughalle des Rettungsdienstes abgerissen. Zudem müssen alle Leitungen innerhalb des Baufeldes freigeräumt werden. Nach erfolgter Bauplatzinstallation mit Einrichtung der Zufahrt via Spitalstrasse und Wegfahrt via Friedentalstrasse wird Erde und Fels im Umfang von zirka 180'000 Kubikmeter abgetragen.
  • Abdrehen Pavillon Kinderspital: Das zweite Baugesuch beinhaltet das Abdrehen des Pavillons beim Kinderspital. Dies ist nötig, um das Areal einerseits für den Neubau frei zu bekommen und andererseits die heutige Raumkapazität für das Kinderspital bis zum Umzug in den Neubau aufrecht zu erhalten.
Der Neubau Kinderspital und Frauenklinik soll hinter dem heutigen Kinderspital errichtet werden.

Der Neubau Kinderspital und Frauenklinik soll hinter dem heutigen Kinderspital errichtet werden.

Perinatalzentrum sichert hohe Qualität der Gesundheitsversorgung

Ist das Abdrehen des Pavillons sowie der Aushub erfolgt, wird in einem nächsten Schritt das unter dem Neubau geplante zweigeschossige unterirdische Besucherparkhaus erstellt. Kernstück ist schliesslich der Neubau des Kinderspitals/Frauenklinik. Aktuell sind fünf Planungsteams am Studienauftrag beteiligt. Das Siegerprojekt wird im ersten Halbjahr 2020 bekannt gegeben. Der Neubau soll Ende 2025 fertiggestellt sein.

Der Neubau ist nötig, weil das heutige Kinderspital aus dem Jahr 1971 veraltet ist und für die heutigen Bedürfnisse zu wenig Platz bietet. Die räumliche Anbindung des neuen Kinderspitals an die Frauenklinik ist Voraussetzung für den Erhalt der Zertifizierung des Perinatalzentrums (Geburtshilfe, Neonatologie und Neugeborenen-Intensivstation). Damit garantiert das LUKS als Zentrumsspital weiterhin eine hohe Qualität der Gesundheitsversorgung in der Zentralschweiz.

Bis zum Bezug des Neubaus bleiben das Kinderspital und die Frauenklinik vollumfänglich in Betrieb. Zum Zeitpunkt des Bezugs der neuen Frauenklinik wird das heutige Gebäude rund 25 Jahre alt und sanierungsbedürftig sein. Nach den Instandsetzungsmassnahmen wird es aufgrund der Raumknappheit auf dem Areal weiterhin sehr gut genutzt werden können.

Kontakt

Luzerner Kantonsspital
Unternehmenskommunikation
Spitalstrasse
6000 Luzern 16

kommunikation@luks.ch

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Für LUKS-Newsletter anmelden

Wählen Sie Ihre Abonnements

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).

Falls Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen unter cms@luks.ch gerne weiter.