Gastroenterologie/Hepatologie: Beförderung von Dr. med. Daniel Venetz zum Leitenden Arzt

Die Direktion hat Dr. Daniel Venetz per 1. Januar 2019 zum Leitenden Arzt Gastroenterologie/Hepatologie am Luzerner Kantonsspital (LUKS) befördert.

1. Januar 2019

339973 Venetz Daniel WebseiteBanner

Daniel Venetz stammt aus Zermatt, ist 40-jährig, verheiratet und Vater von 3 Kindern. Sein Medizinstudium absolvierte er an den Universitäten Basel und Strasbourg. Im Anschluss folgte ein 4-jähriges MD/PhD Programm im Bereich Biomedizin / Immunologie am renommierten Institute for Research in Biomedicine (IRB) in Bellinzona.

Die klinische Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin durchlief Dr. Venetz von 2010 – 2013 am Universitätsspital Basel sowie am Royal Sussex County Hospital in Brighton, England. Die anschliessende Ausbildung zum Facharzt für Gastroenterologie begann er bei uns am LUKS und wechselte später ans Universitätsspital Zürich.

Um sich im Bereich der interventionellen Endoskopie zu vertiefen, absolvierte Dr. Venetz von 2016 – 2017 ein Fellowship am Sir Charles Gairdner Hospital in Perth, Australien wo er das Büro mit dem Nobelpreisträger Barry Marshall (Entdecker des Helicobacter pylori) geteilt hat.
Im Anschluss an die Ausbildung in Australien kehrte Dr. Venetz als Oberarzt zurück ans LUKS, wo er sich hauptsächlich der interventionellen Endoskopie sowie den chronisch entzündlichen Darmerkrankungen widmet.

Wir gratulieren Dr. Daniel Venetz herzlich zur Beförderung, freuen uns auf eine Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit und wünschen ihm weiterhin viel Freude und Erfolg in seiner Tätigkeit am LUKS.