Neuer Chefarzt am Rehazentrum des Luzerner Kantonsspitals Wolhusen

Der Spitalrat des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) hat Dr. med. Udo Hartl per 1. Juli 2019 zum Chefarzt des Rehazentrums am LUKS Wolhusen ernannt.

6. Juni 2019

Lesezeit: 1 Minute
371323 Hartl Udo WebseiteBanner

Dr. med. Udo Hartl ist bereits seit Dezember 2017 als Leitender Arzt des Rehazentrums am LUKS Wolhusen tätig. Er hat den erfolgreichen Aufbau des Zentrums in den letzten anderthalb Jahren verantwortet. Aufgrund der Nähe zum Akutspital bietet das Rehazentrum eine umfassende medizinische Versorgung mit einem breit gefächerten Therapie- und Beratungsangebot. In der nationalen Patientenbefragung 2018 des ANQ (Nationaler Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken) erzielte das Rehazentrum ausgezeichnete Ergebnisse bei der Patientenzufriedenheit. Dazu hat Udo Hartl mit seinem Team massgeblich beigetragen.

Udo Hartl ist 50-jährig und hat seine Weiterbildung zum Facharzt für Physikalische Medizin und Rehabilitation an der Universitätsklinik Frankfurt, am Kantonsspital St. Gallen, am Kantonsspital Liestal, am Schweizer Paraplegiker Zentrum Nottwil sowie der Reha Rheinfelden absolviert. Vor seinem Stellenantritt am Luzerner Kantonsspital war er bereits sowohl in der Reha Rheinfelden als auch in den Zürcher Rehazentren in leitenden Funktionen tätig. Ergänzend hat Dr. med. Udo Hartl ein Betriebswirtschaftsstudium und einen Executive MBA abgeschlossen.

 

Für weitere Auskünfte steht das LUKS gerne zur Verfügung.

Andreas Merk
Kommunikations- und Medienbeauftragter
Luzerner Kantonsspital

Tel: 041 205 40 00
kommunikation@luks.ch
www.luks.ch

Kontakt

Luzerner Kantonsspital
Unternehmenskommunikation
Spitalstrasse
6000 Luzern 16

kommunikation@luks.ch