Priv.-Doz. Dr. med. Björn-Christian Link aus der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie hat habilitiert

Wir freuen uns, dass sich PD Dr. med. Björn-Christian Link am 30. Oktober 2019 am Fachbereich Medizin der Philipps-Universität Marburg (Deutschland) für das Fachgebiet "Orthopädie und Unfallchirurgie" habilitiert hat. Seine Antrittsvorlesung hat er in Marburg am 17. Dezember gehalten und darf damit die akademische Bezeichnung "Privatdozent" führen.

3. Januar 2020

Lesezeit: 1 Minute
324228 link bjoern christian webseiteportraitbreit

Basierend auf dem wissenschaftlichen Thema "Konzepte und Behandlungsergebnisse zur Optimierung der Marknagelosteosynthese proximaler Femurfrakturen" und einem Kolloquium über das Thema "Das komplexe regionale Schmerzsyndrom (CRPS) nach Extremitätenverletzungen und seine Implikation für das Gesundheitswesen" wurde ihm die Venia Legendi verliehen.

PD Dr. Link zeigt seit Jahren herausragende Leistungen auf wissenschaftlichen wie auf klinischen Feldern. Seine Spezialgebiete umfassen die Chirurgie der unteren Extremität sowie des Beckens und zusätzlich die Altersunfallchirurgie. Insbesondere in der minimalinvasiven Beckenchirurgie hat er sich national wie international einen Namen gemacht.

Erst kürzlich wurde er zum Co-Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie befördert.

Wir danken Björn-Christian Link sehr für sein grosses Engagement, gratulieren ihm herzlich zur Habilitation und wünschen ihm weiterhin viel Freude und Erfolg.