Spende für Ronald McDonald Haus Luzern

1. Juni 2018

fe index

Das Ronald McDonald Haus in Luzern feiert in diesem Jahr bereits sein 5-jähriges Bestehen. Dank ihm verfügen Eltern und Geschwister von im Kinderspital Luzern hospitalisierten Kindern über eine kostengünstige und unkomplizierte Unterkunft in der Nähe der kleinen Patienten. Seit der Eröffnung im Dezember 2013 verbrachten über 500 Familien mehr als 6500 Nächte im Ronald McDonald Haus Luzern.

Das Ronald McDonald Haus in Luzern kann immer wieder auf Unterstützung durch Dritte zählen. So haben die Luzerner Rotary-Clubs Luzern, Luzern-Heidegg, Luzern-Seetal und Luzern Wasserturm im Dezember 2017 eine Strassenaktion veranstaltet, die äusserst erfolgreich war. Am Montag, 28. Mai, übergaben Vertreter der Rotary-Clubs der Ronald McDonald Haus Stiftung Luzern einen Spendencheck über 20'000 Franken. Anwesend war auch Prof. Dr. med. Thomas Neuhaus, Departementsleiter Kinderspital, der Mitglied des Stiftungsrates ist. Die Unterstützung wird zwei Projekten im Elternhaus zugutekommen: Einerseits einer Zimmerpatenschaft, andererseits dem Projekt «Familienzeit schenken», bei dem gemeinsame Aktivitäten für die Familien im Haus organisiert werden. «Dank dieser Spende können wir weiterhin Familien mit hospitalisierten Kindern in unserem Elternhaus ein kostengünstiges Zuhause auf Zeit unweit vom Kinderspital Luzern bieten», betonte Margrit Bucher, Hausleiterin des Ronald McDonald Hauses Luzern, im Rahmen der Checküberreichung.