Warum bin ich für eine Augenlaserbehandlung geeignet - oder eben nicht?

Wer eignet sich für eine Augenlaserbehandlung?

2. Juli 2020

Lesezeit: 1 Minute
augenlaserbaenninger.pdf 2018 10 17 16 13 36

Die meisten Fehlsichtigkeiten können mittels Laser operiert werden, sofern diese Fehlsichtigkeit innerhalb einer bestimmten Dioptrienhöhe liegt. Falls diese Grenze überschritten ist, kommt oftmals die Implantation einer Linse in Frage. In der Regel können beim Laserverfahren Kurzsichtigkeiten bis zu maximal -10 Dioptrien, Hornhautverkrümmungen bis ca. 6 Dioptrien und in vielen Fällen auch die Alterssichtigkeit sehr gut behandelt werden. Dabei kommt es aber nicht nur auf die Brillenwerte oder die entsprechende Fehlsichtigkeit, sondern immer auch auf die individuelle Beur-teilung des Kunden an, wie die Pupillengrösse oder die Dicke der Hornhaut.

Welches Verfahren eignet sich für mich am besten? Viele Punkte spielen hier eine Rolle: Das Ausmass der Fehlsichtigkeit und das Lebensalter. Bei Lasereingriffen sind zusätzlich die Beschaffenheit der Hornhaut und die Pupillengrösse entscheidend. Dazu unterscheiden wir zwei Methoden von Laserverfahren: Oberflächenverfahren (cTEN) und Schnittverfahren (Femto-LASIK). Beide Methoden haben unterschiedliche Vorteile, die Fehl-sichtigkeit zu korrigieren. So kann zum Beispiel mit cTEN eine höhere Kurzsichtigkeit als mit Femto-LASIK behandelt werden. Bei Femto-LASIK kann hingegen die Weitsichtigkeit meist besser korrigiert werden. 

 

Autor: Lars Inauen, Optometrist, Augenklinik LUKS Luzern

War diese Seite hilfreich?
2. Wünschen Sie ein Feedback zu Ihrer Kritik?
Vielen Dank für Ihr Feedback!

Für LUKS-Newsletter anmelden

Wählen Sie Ihre Abonnements

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).

Falls Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen unter cms@luks.ch gerne weiter.