Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Vorbereitung auf das Austrittsgespräch

Vorbereitungen auf das Austrittsgespräch

Schon bald dürfen Sie das Spital verlassen. Wir hoffen, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und wünschen Ihnen einen guten Start mit Ihrer Familie zu Hause. Für die Planung Ihres Wiedereinstieges in das Alltagsleben haben wir für Sie einige Punkte zusammengetragen, wo noch Fragen auftauchen könnten. Die zuständige Pflegefachperson wird mit Ihnen die Fragen klären.

Aktivitäten des täglichen Lebens

Haben Sie noch Fragen zu Ihrem neuen Alltag? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Das könnte zum Beispiel folgende Fragen umfassen:

  • Wie pflege ich den Körper und die Haut meines Neugeborenen?
  • Wie pflege ich meinen Körper und meine Brust?
  • Welche Dinge muss ich bei der Wundpflege von mir und meinem Neugeborenen beachten?
  • Wo kann ich mich melden wenn ein Problem auftaucht oder ich Fragen habe?

Schriftliche Unterlagen / Kontrollen

Eine Geburt ist immer auch mit vielen Informationen und Dokumenten verbunden. Das Familienbuch wird Ihnen von Ihrer Wohngemeinde per Post zugestellt. Sie erhalten von uns Informationen für die ambulante Wochenbettbetreuung und für die Mütter- und Väterberatung. Wenn Sie noch Fragen zu Ihren Rezepten und Verordnungen haben, können Sie gerne auf uns zukommen.

Folgende Termine sollten Sie frühzeitig vereinbaren:

  • Kontrolle der Wöchnerin bei der Haus- oder Frauenärztin / beim Haus- oder Frauenarzt ca. 6 Wochen nach der Geburt
  • Erste Kinderarzt- / Hausarztkontrolle des Neugeborenen ca. 4 Wochen nach der Geburt - mit Hüftultraschall (falls noch nicht im Spital erfolgt)

War diese Seite hilfreich?