Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Beförderung von Dr. med. Michael Graf zum Co-Chefarzt der Klinik für Anästhesie

Die Geschäftsleitung des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) hat Dr. med. Michael Graf zum Co-Chefarzt der Klinik für Anästhesie am LUKS Luzern befördert.
14. Juli 2022
Lesezeit: 1 Minute
Graf Michael WebseiteBanner

Dr. med. Michael Graf

Dr. med. Michael Graf ist seit Januar 2021 als Leitender Arzt an der Klinik für Anästhesie tätig. Im Jahr 2020 war er Leitender Arzt im Zentrum für Intensivmedizin (ZIM) am LUKS Luzern. Seine Schwerpunkte liegen in der Herzanästhesie, der Kinderherzanästhesie und der präklinischen Notfallmedizin. Zudem ist er an der Schnittstelle zwischen Notfall- und Intensivmedizin tätig.

Michael Graf studierte Medizin an der Universität Bern. Er hat den Facharzttitel für Anästhesiologie und jenen für Intensivmedizin sowie ein Zertifikat für transösophasgeale Echokardiographie der European Association of cardiovascular imaging (EACVI). Seine Aus- und Weiterbildung absolvierte er am LUKS und am Inselspital Bern, wo er bis 2019 als Oberarzt mbF tätig war. Weiter war er mehrere Jahre Notarzt bei der Sanitätspolizei Bern und ärztlicher Leiter des Medical Teams der BSC Young Boys.

Am LUKS ist Michael Graf seitens der Klinik für Anästhesie für die Anästhesiesprechstunde, das ambulante OP-Zentrum und die Aufwachräume verantwortlich. Zudem unterstützt er den Chefarzt der Anästhesie, Prof. Dr. med. Christoph Konrad, in der Leitung der Klinik.

Speziell hervorzuheben ist Michael Grafs Engagement für die Digitalisierung. Er unterstützt die Optimierung und Weiterentwicklung des Klinikinformationssystems LUKiS und leistet so einen wichtigen Beitrag im Themenbereich Innovation, einem strategischen Handlungsfeld des LUKS.

Zum Thema

Artikel teilen

Für LUKS-Newsletter anmelden

Wählen Sie Ihre Abonnements

War diese Seite hilfreich?