Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Brustprobleme beim Mann

Was bedeutet es, wenn sich die Männerbrust verändert?

Brustkrebs beim Mann ist relativ selten. Doch er kommt vor. Ein Problem der Betroffenen ist, dass der Brustkrebs als Frauenerkrankung gilt. Deshalb wird dieser Tumor beim Mann oft übersehen oder spät entdeckt. 

  • Veränderungen bei der männlichen Brust treten im Alter oder bei Übergewicht häufig auf.
  • Auch beim Mann kann eine erbliche Belastung vorliegen.
  • Häufig ist es ein Anschwellen – eine Gynäkomastie – der männlichen Brust. Diese gutartige Veränderung entsteht durch ein hormonelles Ungleichgewicht. Diese hormonelle Veränderung wiederum kann das Brustkrebsrisiko erhöhen.
  • Eine Diagnose wird mittels Mammografie, Ultraschall und Biopsie (Gewebeentnahme) gestellt.
  • Männer, die von Gynäkomastie betroffen sind, leiden oft an dieser wahrnehmbaren Veränderung ihrer Brust. Eine plastische Anpassung könnte eine Lösung sein. Wir beraten Sie zu den Grenzen und Möglichkeiten eines Eingriffs.

Das Brustzentrum und die Medizinische Onkologie am LUKS forschen regelmässig zum Brustkrebs beim Mann. Wir gelten als Experten bei der Diagnose und Behandlung.

Sprechstunde Männerbrust

Für alle Männer, die sich wegen der Veränderung ihrer Brust beraten lassen möchten.

Sie können uns auch für eine Zweitmeinung kontaktieren.

Telefon 041 205 89 89

War diese Seite hilfreich?