Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Koronare Bypass-Chirurgie

Koronare Herzkrankheit

Bei der koronaren Herzerkrankung kommt es zu einer Verengung der Herzkranzgefässe (=Koronararterien). Durch die Verengung wird die Blut- und Sauerstoffzufuhr zum Herzmuskel beeinträchtigt. Diese Minderdurchblutung kann sich als Herzschmerz oder Engegefühl äussern (=Angina pectoris). Kommt es zu einem Absterben des Herzmuskels infolge der Minderdurchblutung wird von einem Herzinfarkt gesprochen.

Aortokoronare Bypass-Chirurgie

Durch die Operation wird die Blutversorgung des Herzmuskels wieder sichergestellt. Die Engstellen werden mit körpereigenen Gefässen überbrückt. Dabei werden die linke und rechte Brustwandarterie, Armarterien sowie Beinvenen verwendet. 

Schwerpunkt unserer Klinik ist die aortokoronare Bypass-Operation ohne Verwendung der Herz-Lungen-Maschine. Vorteile sind ein vermindertes Operationstrauma, weniger Komplikationen und eine raschere Genesung des Patienten.

Minimal-Invasiver Zugang

Patienten, welche nur einen Bypass am Herzen benötigen, bieten wir eine aortokoronare Bypassoperation über einen minimal-invasiven Zugang an ("MIDCAB").

Behandlungsteam

Sprechstunden

Bitte kontaktieren Sie für einen Termin Ihren Haus- oder Spezialarzt. Nach einer Zuweisung durch Ihren Haus- oder Spezialarzt vereinbaren wir gerne einen Termin. 

Zuweisung

War diese Seite hilfreich?