Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Enddarmvorfall (Rectumprolaps)

Der Rectumprolaps (Enddarmvorfall) ist ein Vorfall aller Schichten des Rektums ausserhalb des Schliessmuskel-Apparats.

Der Rectumprolaps tritt vor allem bei Frauen auf, die älter als 50 Jahre sind und mehrere Spontangeburten und/oder chronische Verstopfung oder Durchfälle in der Vorgeschichte haben.

Operationsmethoden

  • S.T.A.R.R.-Operation: Stapled transanale Rectum Resection. Das vorgewölbte Rektum wird durch den After mittels Klammernahtverfahren abgeschnitten, ohne den Bauch zu eröffnen.
  • Laparaskopiesche Rektopexie/Resektionsrektopexie: Entfernung des Rectumprolaps durch eine Fixierung des Enddarms am Kreuzbein. Bei der Resektionsrektopexie kommt es zusätzlich zur Kürzung (Darmnaht) des Enddarms mir Aufhängung im Bereich des Kreuzbeins.
LUKS Koloproktologie Rektumprolaps
Rectumprolaps

War diese Seite hilfreich?