Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Entleerungsstörung (Rectozele)

Die Rektozele ist eine Ausbuchtung des Enddarms zur Blase hin.

Bei grossen Ausbuchtungen (Rectozele Grad 2 bis 3) und ausgeprägten Entleerungsstörungen wird zuerst die konservative Therapie mit Stuhlregulanzien und Biofeedback eingeleitet. Manchmal führt auch ein Druck auf den Damm oder Druck durch die Vagina auf die Rectozele zu einer deutlich verbesserten Entleerung.

Schaffen aber auch intensive konservative Therapien keine Abhilfe, so bedarf es einer Operation wie beispielsweise der S.T.A.R.R.-Operation oder der Raffung der Rektozele durch die Vagina.

LUKS Zeichnungen Koloproktologie Rektozele
Stuhlentleerungsstörung – Rektozele

War diese Seite hilfreich?