Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Feigwarzen (Condylomata acuminata)

Feigwarzen sind Wucherungen der Haut. Sie werden durch das Humane-Papillom-Virus (HPV) verursacht und gehören zu den sexuell übertragbaren Krankheiten.

Das HPV wird in verschiedene Gruppen unterteilt. Man unterscheidet zwischen gutartigen (zum Beispiel HPV 6 und 8) und bösartigen Virusbefall (zum Beispiel HPV 16 und 18).

Bei wenig äusserlichem Befall kann mit speziellen antiviralen Cremes therapiert werden (beispielsweise Aldara). Bei verstärktem Befall oder immer wiederkehrenden Condylomen ist die opeartive Entfernung das Mittel der Wahl.

Operationsmethode

  • Laserablatio: Entfernung der Warzen mittels Laser
LUKS Koloproktologie Feigwarze
Feigewarze

War diese Seite hilfreich?