Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Über die Notfallstation

Die Führung der Notfallstation erfolgt gemeinsam durch den hauptamtlichen ärztlichen Leiter, Dr. med. Hans Matter, und die Leiterin der Notfallpflege, Judith Stählin. Zusammen mit den speziell notfallmedizinisch ausgebildeten Kaderärztinnen und Kaderärzten, Pflegenden und in enger Zusammenarbeit mit dem Fachpersonal des LUKS Sursee, ist die Notfallstation Ihr kompetenter Behandlungspartner.

Die Notfallstation verfügt über 1 speziell zur Behandlung lebensbedrohender Situationen eingerichteten Schockraum und 8 zentral monitorisierte Behandlungsplätze. Der Triageraum sowie weitere Behandlungsplätze für leichter erkrankte oder verletzte Patientinnen und Patienten, das Gipszimmer und ein Kleineingriffsraum vervollständigen das Angebot.

Labor, Röntgen, Computertomografie und Ultraschall stehen rund um die Uhr zur Verfügung.

Ärztliche Fort- und Weiterbildung 

Die Notfallstation des LUKS Sursee bietet folgende anerkannte ärztliche Weiterbildung an:

Nehmen Sie bei Interesse oder für weitere Auskünfte direkt mit uns Kontakt auf.

Pflegerische Fort- und Weiterbildung

Spezialisierung in Notfallpflege wird bei uns gross geschrieben. Jährlich bilden wir 2 Pflegefachpersonen im Nachdiplomstudiengang (NDS) HF Notfallpflege aus. Nehmen Sie bei Interesse oder für weitere Auskünfte direkt mit uns Kontakt auf.

War diese Seite hilfreich?