Konventionelles Röntgen

Konventionelles Röntgen erlaubt die Beurteilung von Erkrankungen und Verletzungen am Skelett sowie die Darstellung von Herz, Lunge und Bauchraum. Bei der Untersuchung werden Röntgenstrahlen auf den Körper gelenkt. Auf ihrem Weg durch den Körper werden die Strahlen von den verschiedenen Körpergeweben unterschiedlich stark abgeschwächt.

Nach dem Durchdringen des Körpers werden die Röntgenstrahlen durch Detektoren aufgenommen und zu Bildern weiterverarbeitet. Neben den neuen Untersuchungsverfahren (zum Beispiel MRI oder CT) hat die Röntgendiagnostik weiterhin grosse Bedeutung. Wir sind ständig bemüht, durch neueste technische Geräte die Untersuchungsdauer und die Strahlenbelastung zu verringern.

Anmeldung

Auf unserer Zuweisungsseite finden Sie alle Informationen zur Anmeldung von Patientinnen und Patienten.