Hybrid-OP

Das LUKS Luzern realisiert im Osten des Spitalzentrums (Haus 31) einen Hybrid-OP.

Hybrid OP

Bei einem Hybrid-OP handelt es sich um eine moderne stationäre Angiographieanlage, die in einen voll funktionsfähigen Operationssaal unter Berücksichtigung sämtlicher Hygiene- und Strahlenschutzanforderungen implementiert ist.
Mit dem Bau des entsprechenden OP werden wesentliche Verbesserungen für die Patientinnen und Patienten erreicht, u.a.: Verringerung der Strahlenbelastung, Senkung der benötigten Kontrastmittel sowie positive Effekte auf die zu erwartende Komplikationsrate.

Vorgehen

  • Planung: 4. Quartal 2015 bis 1. Quartal 2017
  • Realisation: 2. Quartal 2017 bis 4. Quartal 2017
  • Inbetriebnahme: Ende 2017

 

Stand 11/2017

 

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).

Falls Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen unter cms@luks.ch gerne weiter.