LUKSLink

Justus Roos Juergen Fornaro Radiologie I-Pad Digitalisierung LUKiS

Elektronische Kommunikationsplattform

Für den Datenaustausch zwischen Zuweisern und dem LUKS und als Schnittstelle zu unserem Klinikinformationssystem LUKiS wurde LUKSLink entwickelt. Dieses Portal ermöglicht Zuweiserinnen und Zuweisern - nach Einwilligung des Patienten - rund um die Uhr Zugang zu Patienten-Informationen wie Austritts-, OP- und Sprechstundenberichte, Befunde und Resultate (Röntgen, Labor, Histo etc.), Verlaufseinträge zu stationären Aufenthalten, Medikation etc.

LUKSLink optimiert die externe Vernetzung und unterstützt die ganzheitliche Behandlung der Patienten. 

Technische Voraussetzungen

Technische Voraussetzungen sind eine Internet-Verbindung, ein Internet-Browser (Internet Explorer, Microsoft Edge oder Google Chrome) und optional ein HIN-Account (empfehlenswert).

Datenschutz und Arztgeheimnis

Mit der Anmeldung verpflichten Sie sich, die aktuellen Gesetze bezüglich Datenschutz und Arztgeheimnis Ihrerseits einzuhalten. Ansonsten gehen Sie keine Verpflichtungen ein. Sie können Ihre Anmeldung jederzeit ohne Angabe von Gründen zurückziehen.

Haftung

Das LUKS lehnt jede Haftung in Zusammenhang mit der i-engine/healthEngine ab. Das LUKS behält sich jederzeit die Einstellung, Modifikation oder Unterbrechung des Betriebes vor.

Erstmalig Logindaten anfordern

  • Für die Registrierung Ihrer Praxis klicken Sie auf lukslink.ch
  • Wählen Sie anschliessend "Neues Konto anfordern"

Weitere Informationen und Anleitungen finden Sie danach direkt in LUKSLink im Benutzerhandbuch auf der Startseite.

Login für Mitarbeiter beantragen

Direkt in LUKSLink via Admin - Kontoanfragen - Neues Konto anfordern.

eMediplan

Seit Juni 2021 ist der eMediplan in LUKSLink integriert. Der eMediplan ist ein PDF-Dokument, welches die gesamte, aktuelle Medikation einer Patientin oder eines Patienten übersichtlich zusammenfasst und grafisch anschaulich darstellt.
Voraussetzung dafür ist eine korrekte Dateneingabe und der sorgfältige Medikationsabgleich durch alle betreuenden Ärztinnen und Ärzte (und andere Leistungserbringer im Gesundheitswesen). Der eMediplan ist ein EPD-kompatibles Dokument und unterstützt somit die nationale eHealth-Strategie.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen lukslink.hin.ch und lukslink.ch?

Es gibt zwei verschiedene URLs, über die Sie die Plattform öffnen können:

  • lukslink.hin.ch (ohne www) - für den Zugriff mit HIN-Client (ohne SMS-Code)
  • lukslink.ch - für den Zugriff ohne HIN-Client (SMS-Code erforderlich)

Falls Sie einen HIN-Client haben, wird der Zugang via lukslink.hin.ch empfohlen, da die Eingabe eines zusätzlichen Codes wegfällt.

Ist kein HIN-Client installiert, können Sie via lukslink.ch und einen zusätzlichen Code, den Sie per SMS oder Mail erhalten, aufs Portal zugreifen.

Was tun, wenn lukslink.hin.ch nicht funktioniert?

Melden Sie sich bei HIN ab und wieder neu an, schliessen Sie das Browser-Fenster und öffnen Sie es erneut. Verbindungsprobleme vom HIN-Client zum Internet können so behoben werden. Falls Sie dann immer noch keine Verbindung herstellen können, schicken Sie uns ein Mail an lukslink@luks.ch.

Irgendwie funktioniert mein Browser nicht – was tun?

Bitte verwenden Sie für den Zugriff auf LUKSLink die Browser Internet Explorer, Microsoft Edge oder Google Chrome. Mozilla Firefox oder Apple Safari funktionieren nur eingeschränkt. Beachten Sie ausserdem, dass Ihr Browser für den Zugriff über den HIN-Client eingerichtet werden muss. Die nötigen Einstellungen dazu finden Sie in Ihrem HIN-Client unter der Option "Browsereinstellungen - Weitere Browser".

Wie lange bleibt LUKSLink geöffnet, wenn ich mich angemeldet habe?

Solange Sie den Tab geöffnet lassen und die URL nicht überschreiben, bleiben Sie für 12 Stunden angemeldet. Sobald Sie den Browser oder den Tab schliessen, werden Sie automatisch abgemeldet.
In HIN müssen Sie das TimeOut selber anpassen. Dieses ist standardmässig auf 2 Stunden eingestellt. Erhöhen Sie am besten die Zeit auf 12 Stunden, damit Sie auch in LUKSLink angemeldet bleiben.

Wie kann ich Patientenakten freischalten lassen?

Damit Sie als Zuweiser oder Hausarzt volle Einsicht in die Akten haben, benötigen wir die Einverständniserklärung der Patienten. Diese wird bei Spitaleintritt abgefragt, kann jedoch auch im Vorfeld oder vom Patienten direkt erfolgen:

  • Auf der Startseite von LUKSLink finden Sie das Formular "Einverständniserklärung für Datenaustausch". Sie können das Formular bereits vor Spitaleintritt von Ihrem Patienten unterschreiben lassen und es uns eingescannt per Mail an lukslink@luks.ch senden. 
  • Patenten können selber via Patienten-App MeinLUKS den Zugriff erteilen.

Nach erteiltem Einverständnis haben Sie als Zuweiser für 90 Tage, bzw. als Hausarzt bis auf Widerruf Zugriff auf die Patientenakte.

Was tun wenn ich Berichte von zugewiesenen Patienten nicht erhalte?

Senden Sie uns ein Mail an lukslink@luks.ch. Manchmal liegt die Einwilligung des Patienten nicht vor, oder Sie sind nicht als Hausarzt/Zuweiser hinterlegt.

Was ist der In Basket?

Der In Basket ist der Posteingang für eingehende Nachrichten vom LUKS (z.B. Austritts- oder Sprechstundenberichte, Laborresultate, Radiologiebefunde etc.).

Wo finde ich welche Dokumente und Befunde im In Basket?

Es gibt verschiedene Postfächer im LUKSLink In Basket:

  • Patientenakte in Kopie: Austritts- und Sprechstundenberichte
  • Benachrichtigungen zu ambulanten Patienten: Info über geplante, stornierte, stattgefundene ambulante Sprechstunden oder Nichterscheinen
  • Benachrichtigung zu stationären Patienten: Eintritts- und Austrittsmeldung bei stationärem Aufenthalt
  • Ergebnisbenachrichtigung: Befunde von im LUKS durchgeführten Untersuchungen (Labor, Röntgen etc.), welche nicht vom Zuweiser verordnet wurden - der Zuweiser erhält diese als Info
  • Resultate: Untersuchungsbefunde (z.B. Labor, Röntgen, kardiologische Untersuchungen), welche vom Zuweiser verordnet wurden
  • Notaufnahme-Benachrichtigungen: Austrittsmeldung
Wie kann ich die Benachrichtigungen zu neuen Dokumenten im In Basket individuell einstellen?

Sie werden per Mail über neue Nachrichten im In Basket informiert. Via Menü - Einstellungen - Ereignismonitor-Einstellungen können Sie individuell festlegen, zu welchen Dokumenten/Ereignissen Sie benachrichtigt werden möchten oder nicht. 

Kann ich Austrittsberichte per Mail erhalten?

Austrittsberichte gehen entweder an den In Basket oder können per Mail via HIN-PDF-Versand zugestellt werden. Wünschen Sie den HIN-PDF-Versand, teilen Sie uns dies per Mail mit an lukslink@luks.ch.

Wieso sehe ich als MPA nicht dieselben Posteingänge wie der Arzt?

Sie müssen sich in Ihrer Praxis gegenseitig einmalig die Berechtigung erteilen, den In Basket einzusehen:

  1. der Arzt muss der MPA den Zugriff zu seinem In Basket gewähren
  2. die MPA muss den In Basket des Arztes anhängen

Arzt:

  • Bei LUKSLink als Arzt anmelden.
  • In Basket öffnen - Meine Nachrichten markieren - Anhängen auswählen
  • Zugriffsgewährung auswählen: MPAs die Zugriff erhalten sollen, auswählen - speichern

MPA:

  • Bei LUKSLink als MPA anmelden
  • In Basket öffnen - Meine Nachrichten markieren - Anhängen auswählen
Benutzername und/oder Passwort vergessen - was tun?
  • Wenn sich ein anderer Mitarbeiter aus derselben Praxis noch anmelden kann, sieht dieser via "Admin - Meine Gruppen" den Benutzernamen des Users und kann das Passwort für diesen ändern.
  • Weiter kann via "Passwort vergessen - Eingeben des Benutzernamens - Sicherheitsfragen" ein neues Passwort generiert werden.

Sollten diese Schritte nicht funktionieren, wenden Sie sich via Mail an lukslink@luks.ch.

Wo finde ich als Zuweiser den eMediplan?
  • in LUKSLink: im InBasket-Ordner "Patientenakten in Kopie" als Anhang und unter "Medien"
  • beim HIN-PDF-Versand des Berichts als Anhang
  • Patienten bringen den eMediplan als Papierausdruck zusammen mit dem Patientenkurzbericht mit
  • im Patientenportal MeinLUKS
Ist der eMediplan kompatibel mit der Praxissoftware?

Teilweise - gewisse Praxissoftwaren verfügen über eine Schnittstelle, andere nicht. Nehmen Sie deshalb bitte rechtzeitig mit dem Hersteller Ihrer Praxissoftware Kontakt auf.

Wie gelangen die Informationen aus dem eMediplan in die Praxissoftware?

Mittels aufgedrucktem QR-Code können die Informationen gescannt und in die Praxissoftware übertragen werden, falls die entsprechende Schnittstelle vorhanden ist.

Support

Mo bis Fr
07.15 - 17.30 Uhr
lukslink@luks.ch
Telefon 041 205 70 00

MeinLUKS

Informationsportal für Patienten

LUKiS

Informationen für Zuweiser und Partner

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).