100’000-mal gepikst am Impfzentrum des LUKS in Luzern

Das Luzerner Kantonsspital (LUKS) hat in seinem Impfzentrum am Standort Luzern diese Woche die 100'000. Corona-Impfung durchgeführt. Aktuell ist das Interesse an Booster-Impfungen gross, Erstimpfungen sind nach wie vor möglich. Mit dem Impf-Angebot leistet das LUKS einen weiteren wichtigen Beitrag zur Bewältigung der Pandemie.

3. Dezember 2021

Lesezeit: 2 Minuten
Covid-19-Impfung am LUKS

Diesen Freitag wurde im Impfzentrum des Luzerner Kantonsspital in Luzern die 100'000. Dosis verabreicht. Aktuell ist das Impfzentrum voll ausgelastet und es werden täglich rund 800 Impfungen durchgeführt. An den Standorten Sursee und Wolhusen wurden seit Beginn der Impf-Kampagne rund 15'000 Impfungen gemacht.

Das LUKS hat ein grosses Interesse an einer möglichst hohen Impfquote in der Bevölkerung. Eine solche trägt wesentlich dazu bei, dass der übrige Spitalbetrieb möglichst wenig beeinträchtigt wird und die Intensivstationen in erster Linie für komplexe Operationen respektive die Nachbetreuung dieser Patientinnen und Patienten zur Verfügung stehen. Dies ist in der aktuellen Phase besonders wichtig, da die Auslastung der Covid-19-Stationen sowie der Intensivstationen (IPS) des LUKS erneut auf sehr hohem Niveau liegt und insbesondere ungeimpfte Personen schwer am Coronavirus erkranken und hospitalisiert werden müssen.

Gross-Andrang für Booster-Impfungen

Die Anmeldung zur Impfung erfolgt ausschliesslich über das spitaleigene digitale Patientinnen- und Patientenportal MeinLUKS. An allen Standorten sind Erst-, Zweit- und Drittimpfungen mit den mRNA-Impfstoffen von Pfizer/Biontech und Moderna möglich. Am Standort Luzern wird zudem der Impfstoff von Johnson & Johnson verabreicht. Bei diesem genügt eine einmalige Impfung.

Die Booster-Impfung ist für alle ab 16 Jahren zugelassen (Moderna ab 18 Jahren), deren zweite Impfung mehr als sechs Monate zurückliegt. Nebst den Angeboten des LUKS bietet auch der Kanton Luzern ab dem 1. Dezember an all seinen Impf-Standorten die Booster-Impfung für die ganze Bevölkerung an (Link).

Late-Night-Impfen am 9. Dezember

Um eine Impfung auch ausserhalb der Bürozeiten zu ermöglichen, führt das LUKS in Luzern am Donnerstag, 9. Dezember zwischen 19 und 24 Uhr Late-Night-Impfungen durch. Innerhalb dieses Zeitraums werden auch Impfungen ohne Voranmeldung verabreicht. Eine Anmeldung wird aber empfohlen, um Wartezeiten zu vermeiden.

Um dem Impf-Personal des LUKS eine verdiente Verschnaufpause zu gönnen, bleiben die Impfzentren des LUKS zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

Kontakt

Luzerner Kantonsspital
Kommunikation & Marketing
Spitalstrasse
6000 Luzern 16

kommunikation@luks.ch

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Für LUKS-Newsletter anmelden

Wählen Sie Ihre Abonnements

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).