Beförderung von Herrn Dr. Stefan Fischli zum Co-Chefarzt

Beförderung von Herrn Dr. Stefan Fischli zum Co-Chefarzt Endokrinologie/Diabetologie und klinische Ernährung

26. Februar 2018

Lesezeit: 1 Minute
Fischli  Stefan WebseiteBanner

Herr Dr. Stefan Fischli hat seine LUKS-Karriere 2009 als Oberarzt der Abteilung Endokrinologie/Diabetologie und klinische Ernährung gestartet. 2013 erfolgte die Beförderung zum Leitenden Arzt und es ist uns nun eine grosse Freude, die Beförderung von Herrn Dr. Fischli per 1. März 2018 zum Co-Chefarzt mitzuteilen. 

Stefan Fischli hat nach dem Medizinstudium in Zürich und Paris eine breite medizinische Ausbildung absolviert, unter anderem auch als Oberarzt der Inneren Medizin im Spitalzentrum Biel. Die Fachausbildung Endokrinologie/Diabetologie absolvierte Herr Fischli am Inselspital Bern. Neben seiner hohen Fachkompetenz ist es auch das grosse Engagement von Herrn Fischli für die Weiterentwicklung der Abteilung Endokrinologie/Diabetologie und seine erfolgreiche klinisch-wissenschaftliche Tätigkeit, was ihn zu einem hochgeschätzten Arzt sowohl in der eigenen Abteilung, als auch im interdisziplinären Setting und in der Kollaboration mit den anderen Zentralschweizer Spitälern macht. Zudem ist Stefan Fischli Co-Autor eines endokrinologischen Standardwerkes und Mitglied der Ethikkommission Nordwest- und Zentralschweiz (EKNZ).

Für LUKS-Newsletter anmelden

Wählen Sie Ihre Abonnements

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).