Ernennung von Alexandra Kohl Schwartz zur Privatdozentin (PD)

Die Medizinische Fakultät der Universität Bern hat Dr. med. Alexandra Kohl Schwartz, Leiterin der Abteilung für Reproduktionsmedizin und gynäkologische Endokrinologie am LUKS, zur Privatdozentin (PD) ausgezeichnet.

10. Dezember 2020

Lesezeit: 1 Minute
kohl schwartz alexandra printbanner

PD ist der Titel, der einem Arzt verliehen werden kann, wenn er seine Fähigkeiten in Wissenschaft und Lehre unter Beweis gestellt und das aufwändige Habilitationsverfahren erfolgreich absolviert hat. Zum Titel PD gehört auch die Lehrerlaubnis (Venia Legendi). Für ein akademisches Lehrspital wie das Luzerner Kantonsspital (LUKS) sind umfangreiche Forschungsaktivitäten wichtig, so bleiben die medizinischen Spezialisten auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft in Diagnostik und Therapie. Ebenso fliessen neuste Erkenntnisse und Technologien in die Patientenbetreuung ein.

Alexandra Kohl Schwartz hat am 1. September 2020 die Leitung der Abteilung für gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin an der Frauenklinik des LUKS übernommen. Zuvor war sie seit 2015 als Oberärztin an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde des Inselspitals Bern tätig und hat dabei ihre Forschungsschwerpunkte Kinderwunsch bei Endometriose und die langfristige Gesundheit von IVF-Kindern aufgebaut. Ihr Schwerpunktexamen gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin FMH erlangte sie im Dezember 2018.

Das LUKS gratuliert Alexandra Kohl Schwartz herzlich zur Habilitation und dankt ihr für ihr motiviertes Engagement in Klinik, Wissenschaft und Lehre.

Bild zum Download

Kontakt

Luzerner Kantonsspital
Kommunikation & Marketing
Spitalstrasse
6000 Luzern 16

kommunikation@luks.ch

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Für LUKS-Newsletter anmelden

Wählen Sie Ihre Abonnements

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).