Ernennung von PD Dr. med. Christoph Henzen zum Titularprofessor

Der Chefarzt für Endokrinologie und Diabetologie des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) Luzern wurde von der Universität Basel zum Titularprofessor ernannt.

17. Dezember 2015

Lesezeit: 1 Minute
christoph henzen

PD Dr. med. Christoph Henzen, Chefarzt am Luzerner Kantonsspital (LUKS), ist zum Titularprofessor für Endokrinologie ernannt worden. Der Universitätsrat der Universität Basel hat am 19. November 2015 die von der Regenz beschlossene Ernennung bestätigt. Christoph Henzen ist seit 1997 am LUKS Luzern tätig, seit 2005 als Chefarzt für Allgemeine Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologie. Zusätzlich wird er per 1. September 2016 als Nachfolger von Prof. Dr. med. Verena Briner die Leitung des Departements Medizin übernehmen und damit auch Mitglied der Geschäftsleitung des LUKS werden.

Der Professorentitel würdigt Christoph Henzens Errungenschaften in der Forschung und klinischen Tätigkeit im Fachgebiet der Endokrinologie und Diabetologie. Der 54-jährige Walliser ist unter anderem langjähriges Vorstandsmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Endokrinologie/Diabetologie (SGED) und Präsident des Expertenbeirats der Schweizerischen Diabetesgesellschaft (SDG).

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Für LUKS-Newsletter anmelden

Wählen Sie Ihre Abonnements

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).