Gesundheitstipp: Starkes Übergewicht ist eine Krankheit

Starkes Übergewicht gilt als Krankheit und kann behandelt werden – so lautet das Thema des dieswöchigen Gesundheitstipps. Wichtige Informationen und Tipps zur Krankheit Adipositas gibt Dr. med. Martin Sykora, Leiter Adipositaszentrum am Luzerner Kantonsspital (LUKS) und Chefarzt Chirurgie am Spital Nidwalden. Er ermuntert Betroffene dazu, sich Hilfe zu holen.

23. März 2022

Lesezeit: 2 Minuten
martin sykora

Das häufige Vorurteil, dass sich stark übergewichtige Personen zu wenig bewegen und zu viel essen, stimme so nicht, sagt Martin Sykora. Starkes Übergewicht ist eine Krankheit, Adipositas genannt. Oft übernähmen Betroffene die vorherrschenden Vorurteile in der Gesellschaft und glaubten dadurch, dass sie am Übergewicht selber schuld seien. Sykora sieht darin ein grosses Problem und rät: Zögern sie nicht, sich Hilfe zu holen. Falsch wäre, sich für das Übergewicht entschuldigen zu wollen.

Adipositas ist eine hormonelle Stoffwechselstörung

Es handelt sich um eine Veranlagung, eine hormonelle Stoffwechselstörung, die das Gewicht prägt. Ab einem gewissen Punkt erreichen Übergewichtige einen Punkt, an dem sie nicht mehr abnehmen können. Adipositas kann man aber heilen und gegen das schwere Übergewicht wirken.

Im Adipositaszentrum am LUKS arbeiten Spezialisten und Spezialistinnen aus verschiedenen Disziplinen zusammen, um das Übergewicht von Patienten und Patientinnen zu reduzieren. Im Adipositaszentrum werden dabei weitere Nebenbeschwerden behandelt wie Diabetes oder Schlafapnoe.

Am Adipositaszentrum mit den Standorten Stans, Sursee und Luzern wird viel Wert auf die dank Therapien längere Lebensdauer und höhere Lebensqualität gelegt.

Hören Sie den ganzen Beitrag im Link. Die Gesundheitstipps werden jeweils mittwochs um 11.15 Uhr im Radio ausgestrahlt und sind ab Donnerstag hier im Newsroom verfügbar. Der nächste Beitrag ist den Zecken gewidmet.

Wöchentlicher Podcast

Dies war die achte Folge des wöchentlichen Gesundheitstipps. Um keine Folge zu verpassen, können Sie den Podcast via obigen Link bequem auf der Plattform Ihrer Wahl abonnieren. 

Für LUKS-Newsletter anmelden

Wählen Sie Ihre Abonnements

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).