Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Habilitation von PD Dr. med. Daniel Coluccia

Die Universität Zürich hat Dr. Daniel Coluccia die Lehrbefugnis für Neurochirurgie erteilt.
13. August 2020
Lesezeit: 1 Minute
coluccia daniel webseiteportraitbreit

Die Universität Zürich hat am 24. Juli 2020 Herrn Dr. Daniel Coluccia die Lehrbefugnis für Neurochirurgie erteilt. PD Dr. Coluccia ist 42-jährig und gebürtig von Schlieren. Er spricht deutsch, englisch, französisch, italienisch und griechisch. Sein Medizinstudium an der Universität Zürich schloss er mit summa cum laude ab. Die neurochirurgische Weiterbildung absolvierte er am Kantonsspital Aarau und am Luzerner Kantonsspital. Den Facharzttitel für Neurochirurgie erwarb er im Jahr 2014. Von 2014 bis 2015 verbrachte er einen Forschungsaufenthalt am Brain Tumor Research Center der University of Toronto in Kanada. Er war Oberarzt an der Neurochirurgie im Kantonsspital Aarau und kam im Juli 2017 ans LUKS, wo er aktuell als Oberarzt mbF tätig ist. Seine vielfältige Forschungstätigkeit zentriert sich auf aktuelle Entwicklungen und Anwendungen von "Fokussiertem Ultraschall" im Gehirn. Er ist in der ganzen Breite des Fachgebietes Neurochirurgie aktiv mit besonderen Interessen in der Hirntumorbehandlung und der Wirbelsäulenchirurgie.

Zum Thema

Artikel teilen

Für LUKS-Newsletter anmelden

Wählen Sie Ihre Abonnements

War diese Seite hilfreich?