Leitungswechsel in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Das Luzerner Kantonsspital LUKS hat PD Dr. med. Björn-Christian Link per 1. Januar zum Klinikleiter ad interim der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am LUKS Luzern ernannt. Er tritt damit die Nachfolge von Prof. Dr. med. Matthias Knobe an.

30. Dezember 2021

Lesezeit: 1 Minute
Link Bjoern-Christian WebseiteBanner

PD Dr. med. Björn-Christian Link ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie (D) und hat 2011 die Anerkennung als Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates (CH) erhalten. Zudem ist er seit 2013 Facharzt für Chirurgie (CH) und trägt seit 2017 den europäischen Schwerpunkttitel für Traumatologie (EBSQ).

Seine Behandlungsschwerpunkte sind Verletzungen der unteren Extremitäten und Beckenfrakturen speziell die Alterstraumatologie, die Endoprothetik des Hüftgelenks sowie hüftgelenkserhaltende Eingriffe. Björn-Christian Link ist sowohl in der Schweiz als auch in Europa bestens vernetzt und engagiert sich mit Begeisterung in der Ausbildung. Im Oktober 2019 hat er an der Philipps-Universität Marburg (D) im Fachgebiet «Orthopädie und Unfallchirurgie» habilitiert.

PD Dr. med. Björn-Christian Link absolvierte seine Facharztausbildungen in Hamburg, Bern, Stans und Luzern. Als Facharzt arbeitete er unter anderem in Wetzikon, Jimma (Äthiopien) und Adelaide (Australien). Er kehrte 2016 als Oberarzt an die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am LUKS zurück. Hier erfolgte 2017 die Beförderung zum Leitenden Arzt und 2019 die Beförderung zum Co-Chefarzt.

Björn-Christian Link lebt mit Unterbrüchen seit 2008 in der Region, ist mit der in einer Luzerner Hausarztpraxis tätigen Dr. med. Annette Link-Mosimann verheiratet und Vater von drei Kindern.

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Für LUKS-Newsletter anmelden

Wählen Sie Ihre Abonnements

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).