Neuer Vorsitzender der Klinikleitung des Kinderspitals gewählt

Der Spitalrat des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) hat auf Antrag der Direktion PD Dr. med. Martin Stocker, Chefarzt Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin, per 1. Oktober 2021 in die Funktion des Vorsitzenden der Klinikleitung des Kinderspitals gewählt.

1. Februar 2021

Lesezeit: 2 Minuten
stocker martin webseiteportraitbreit

Per Ende September 2021 geht Prof. Dr. med. Thomas J. Neuhaus, Mitglied der Geschäftsleitung und Departementsleiter des Kinderspitals, in Pension. Die Umwandlung des LUKS in eine gemeinnützige Aktiengesellschaft erfolgt auf den 1. Juli 2021. Mit dem Austritt von Prof. Dr. med. Thomas J. Neuhaus gilt es zwei Funktionen - den Vorsitz der Klinikleitung des Kinderspitals sowie den Chefarzt Pädiatrie - neu zu besetzen. Die Funktion des Chefarztes Pädiatrie wurde ausgeschrieben. In der engeren Wahl stehen zurzeit drei sehr qualifizierte Fachärzte.

Der Spitalrat des LUKS hat auf Antrag der Direktion PD Dr. med. Martin Stocker, Chefarzt Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin, per 1. Oktober 2021 in die Funktion des Vorsitzenden der Klinikleitung des Kinderspitals gewählt. Als Vorsitzender der Kinderspitalleitung nimmt Martin Stocker ebenfalls Einsitz in die erweiterte Geschäftsleitung der Luzerner Kantonsspital Gruppe.

Der Luzerner Martin Stocker ist ein bestens ausgewiesener Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin mit dem Schwerpunkttitel Neonatologie und Facharzt für Intensivmedizin. Zudem hat er an der Universität Bern einen Master in Medical Education erworben. Sein Medizinstudium und seine Dissertation absolvierte er an der Universität Bern. Seine Weiterbildung führte ihn ans Kinderspital Luzern und in Zürich an das Universitätskinderspital und die Neonatologie des Universitätsspitals Zürich. 2003 wurde er Oberarzt auf der Neonatologie und Intensivstation im Kinderspital Luzern. Von 2009 bis 2011 war er Senior Fellow in Paediatric Cardiac Intensive Care am Royal Brompton Hospital in London, UK. In seiner klinischen Forschung beschäftigt er sich u.a. mit den Infektionen und dem Antibiotikaeinsatz in der Neonatologie und auf der Intensivstation (antibiotic Stewardship). Neben der klinischen Arbeit in der Neonatologie und Intensivmedizin hat sich Martin Stocker insbesondere in den Bereichen Teamentwicklung und Qualitätsmanagement grosse Verdienste erworben. Zudem ist er im Neubauprojekt Kinderspital/Frauenklinik sehr engagiert und trägt eine wichtige Rolle.

Bild zum Download

Kontakt

Luzerner Kantonsspital
Kommunikation & Marketing
Spitalstrasse
6000 Luzern 16

kommunikation@luks.ch

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Für LUKS-Newsletter anmelden

Wählen Sie Ihre Abonnements

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).