Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Prof. Dr. med. Christine Brambs wird Titularprofessorin der Universität Luzern

Die Universität Luzern hat Prof. Dr. med. Christine Brambs, Chefärztin und Co-Leiterin Frauenklinik des Luzerner Kantonsspitals (LUKS), zur Titularprofessorin ernannt.
6. November 2022
Lesezeit: 1 Minute
frauenklinik brambs

Prof. Dr. med. Christine E. Brambs ist seit 2020 Chefärztin und führt als Co-Leiterin gemeinsam mit PD Dr. med. Corina Christmann die Frauenklinik Luzern. Sie leitet zudem das Gynäkologische Tumorzentrum am LUKS. Christine Brambs hat sowohl ihre Assistenzarztausbildung als auch ihre Spezialisierung in der gynäkologischen Onkologie an der Yale University School of Medicine (USA) absolviert.

Seit 2012 war sie an der Frauenklinik der Technischen Universität München (D) beschäftigt und erlangte 2014 die Schwerpunktbezeichnung gynäkologische Onkologie. Von 2017 bis 2020 war sie dort Leitende Oberärztin und stellvertretende Klinikdirektorin. Sie hatte die Leitung des Gynäkologischen Krebszentrums inne und übernahm zwischenzeitlich die Vertretung des Lehrstuhls für Gynäkologie und Geburt.

Die Universität Luzern zeichnet Christine Brambs mit der Titularprofessur für ihre ausserordentliche Leistung in der universitären Forschung und Lehre aus. Das LUKS gratuliert der Geehrten herzlich zu diesem akademischen Meilenstein und dankt ihr für ihr grosses Engagement und ihre erfolgreiche wissenschaftliche Tätigkeit.

Zum Thema

Artikel teilen

Für LUKS-Newsletter anmelden

Wählen Sie Ihre Abonnements

War diese Seite hilfreich?