PD Dr.

Simone Schrading

Leitende Ärztin, Standort Luzern

E-Mail Sekretariat Radiologie: anmeldung.roentgen@luks.ch
Telefon Sekretariat Radiologie: 041 205 46 53

Facharzttitel

Radiologie

Behandlungsschwerpunkte

Kinderradiologie, Mammadiagnostik, Magnetresonanztomographie (MRI)

Beruflicher Werdegang

  • seit 08/2019: Oberärztin mit Funktionsbereich-Leitung an der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, Luzerner Kantonsspital
  • 08/2011- 07/2019: Oberärztin an der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie RWTH Aachen, Direktorin: Frau Univ.-Prof. Dr. Kuhl, Leitende Oberärztin des Fachbereiches Kinderradiologie und Ultraschall Leitung des Fachbereiches Mammadiagnost
  • 03/2017: Erlangung der Schwerpunktbezeichnung Kinderradiologie
  • 07/2011: Facharztanerkennung Radiologie
  • 06/2010 - 07/2011: Funktionsoberärztin an der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, RWTH Aachen, Direktorin: Frau Univ.-Prof. Dr. Kuhl
  • 6/2006 - 05/2010: Assistenzärztin an der Radiologischen Klinik der Universität Bonn Direktor: Herr Univ.-Prof. Dr. Schild

Aus-/Weiterbildung und Diplome

  • 05/2005: Drittes Staatsexamen und Approbation als Arzt (Bezirksregierung Köln)
  • 04/1999 - 05/2005: Studium der Humanmedizin, Rheinischen Friedrich Wilhelms-Universität Bonn

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

  • Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)
  • Radiological Society of North America (RSNA)
  • European Society of Breast Imaging (EUSOBI)
  • International Society for Magnetic Resonance in Medicine (ISMRM)
  • American Society of Clinical Oncology (ASCO)
  • Deutsche Gesellschaft für Senologie
  • Gesellschaft für pädiatrische Radiologie (GPR)
  • Sektion Radiologie und Sektion Pädiatrie der DEGUM
  • Schweizer Gesellschaft für Senologie (SGS)
  • Minimal Invasive Breast Biopsy, Switzerland (MIBB)

Auszeichnungen

  • 11/2016: Friedrich-Wilhelm-Preis der Universität Aachen, RWTH Aachen für herausragende wissenschaftliche Leistungen
  • 12/2010: Radiologic Society of North America (RSNA) Research Prize. Schrading S, Wardelmann E, Kuhn W, Schild H, Kuhl CK. Method of Detection of DCIS Predicts HER-2-Overexpression
  • 10/2009: American Society of Clinical Oncology Cancer Foundation Merit Award. Schrading S, Wardelmann E, Braun M, Schild H, Kuhl CK. Magnetic resonance imaging versus mammography for diagnosing ductal carcinoma in-situ (DCIS) around invasive breast cancer

Klinik, Zentrum oder Institut

Luzern

Radiologie

War diese Seite hilfreich?

2. Bitte geben Sie Ihre E-mail-Adresse an, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

Der Microsoft Internet Explorer unterstützt gewisse moderne Technologien nicht mehr, welche für luks.ch verwendet werden. Wenn Sie luks.ch trotzdem mit dem Internet Explorer verwenden, kann es zu Anzeigeproblemen kommen und es können nicht mehr alle Funktionen verwendet werden.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, für die Verwendung von luks.ch einen neuen Browser zu verwenden (bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari oder Microsoft Edge).