Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Willkommen in der Angiologie

Gefäss-Patientinnen und -Patienten bedürfen einer umfassenden Betreuung. Wir sorgen für eine sorgfältige Diagnostik, eine patientenspezifische Therapie und eine achtsame Nachsorge.

PD Dr. med. Aljoscha Rastan, Chefarzt Angiologie LUKS Luzern

Arterien, Venen und Lymphgefässe können erkranken

Zu den häufigsten Erkrankung der Gefässe zählen die PAVK (Periphere arterielle Verschlusskrankheit, Schaufensterkrankheit) und Venenfunktionsstörungen wie die Chronisch Venöse Insuffizienz / Krampfadern. Insbesondere arterielle Durchblutungsstörungen können zu Funktionseinschränkungen bis hin zum Verlust von Organen oder Extremitäten (Amputation) führen.

Ein Schwerpunkt unserer Angiologie ist die minimalinvasive (kathetergestützte) Therapie. Diese hat sich neben der konservativen und der operativen, gefässchirurgischen Therapie etabliert und nimmt heute eine prominente Stellung in der Behandlung von Gefässerkrankungen ein. 

Um neueste minimal-invasiven (kathetergestützten) Verfahren zu etablieren und weiterzuentwickeln, führen wir zahlreiche internationale Studien, zum Teil federführend, durch.

Überregionaler Versorgungsauftrag, Fachsupport und Notfalldienst

Unsere Fachärztinnen und Fachärzte der Angiologie am LUKS unterstützen Partnerspitäler in der Diagnostik und Therapie von Gefässerkrankungen. Hierzu zählen das LUKS Wolhusen, LUKS Sursee, das Spital Nidwalden sowie die Kantonsspitäler Uri und Zug.

Darüber hinaus gewährleistet unsere Angiologie die überregionale Notfallversorgung von Gefässpatientinnen und -patienten, 24 Stunden pro Tag, 365 Tage im Jahr. 

Fort- und Weiterbildung von medizinischen Fachkräften

Die Angiologie am LUKS Luzern ist als Weiterbildungsstätte 'B' anerkannt. Mediziner auf ihrem Weg zum Facharzt absolvieren bei uns zwei Ausbildungsjahre. Wir sind Ausbildungspartner der Universitäten Bern, Basel und Zürich.

Zudem bieten wir laufend Weiterbildungen und Veranstaltungen wie den Luzerner Wundtag für Fachärztinnen und Fachärzte sowie Pflegefachpersonen an.

siwf

 

angiologie ea-gf-
Herzlich willkommen bei uns in der Angiologie.
1 / 6
angiologie ea-gf-
Mit einer speziellen Ultraschalluntersuchung (Duplex-Sonographie) können wir feststellen, ob Gefässe verengt oder verschlossen sind.
2 / 6
angiologie ea-gf-
Bei Durchblutungsstörungen können wir mit Hilfe der Oszillographie die arterielle Durchblutung sehr genau und schonend messen.
3 / 6
angiologie ea-gf-
Mit der Kapillarmikroskopie können wir Schädigungen und Erkrankungen in den kleinsten Gefässe in der Haut feststellen..
4 / 6
angiologie ea-gf-
Unsere Spezialisten und Spezialisten besprechen Befunde, um eine rasche Diagnose zu stellen und die richtige Behandlung für Sie zu finden.
5 / 6
angiologie ea-gf-
In der gemeinsamen Shuntsprechstunde der Nephrologie, Angiologie und Gefässchirurgie betreuen wir Dialyse-Patientinnen und -Patientinnen mit einem Shunt.
6 / 6
angiologie ea-gf-
Herzlich willkommen bei uns in der Angiologie.
1 / 6
angiologie ea-gf-
Mit einer speziellen Ultraschalluntersuchung (Duplex-Sonographie) können wir feststellen, ob Gefässe verengt oder verschlossen sind.
2 / 6
angiologie ea-gf-
Bei Durchblutungsstörungen können wir mit Hilfe der Oszillographie die arterielle Durchblutung sehr genau und schonend messen.
3 / 6
angiologie ea-gf-
Mit der Kapillarmikroskopie können wir Schädigungen und Erkrankungen in den kleinsten Gefässe in der Haut feststellen..
4 / 6
angiologie ea-gf-
Unsere Spezialisten und Spezialisten besprechen Befunde, um eine rasche Diagnose zu stellen und die richtige Behandlung für Sie zu finden.
5 / 6
angiologie ea-gf-
In der gemeinsamen Shuntsprechstunde der Nephrologie, Angiologie und Gefässchirurgie betreuen wir Dialyse-Patientinnen und -Patientinnen mit einem Shunt.
6 / 6
angiologie ea-gf-
Herzlich willkommen bei uns in der Angiologie.
1 / 6
angiologie ea-gf-
Mit einer speziellen Ultraschalluntersuchung (Duplex-Sonographie) können wir feststellen, ob Gefässe verengt oder verschlossen sind.
2 / 6
angiologie ea-gf-
Bei Durchblutungsstörungen können wir mit Hilfe der Oszillographie die arterielle Durchblutung sehr genau und schonend messen.
3 / 6
angiologie ea-gf-
Mit der Kapillarmikroskopie können wir Schädigungen und Erkrankungen in den kleinsten Gefässe in der Haut feststellen..
4 / 6
angiologie ea-gf-
Unsere Spezialisten und Spezialisten besprechen Befunde, um eine rasche Diagnose zu stellen und die richtige Behandlung für Sie zu finden.
5 / 6
angiologie ea-gf-
In der gemeinsamen Shuntsprechstunde der Nephrologie, Angiologie und Gefässchirurgie betreuen wir Dialyse-Patientinnen und -Patientinnen mit einem Shunt.
6 / 6

Angiologie-Sprechstunde

Bitte kontaktieren Sie für einen Termin Ihren Hausarzt oder Spezialarzt. Nach einer Zuweisung durch Ihren Hausarzt oder Spezialarzt vereinbaren wir gerne einen Termin.

Zuweisung

Behandlungsteam

Kontakt und Anreise Angiologie

Adresse

Luzerner KantonsspitalAngiologieHaus 10Spitalstrasse 6000 Luzern 16

Telefon 041 205 52 09angiologie.luzern@luks.ch

Anreise

Routenplaner (Google Maps) Adresse Parkhaus für GPS:
Spitalstrasse 34, Luzern
ÖV-Fahrplan (Google Maps)

War diese Seite hilfreich?