Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Taping in der Schwangerschaft

Taping-Angebot am Geburtszentrum

Das Taping ist eine sanfte und wirkstoffreiche Möglichkeit Beschwerden in der Schwangerschaft zu lindern.

Wo kommt das Tape zur Anwendung?

Bei den folgenden Beschwerden in der Schwangerschaft kann eine Tape Anlage Linderung erzielen. Nach Möglichkeit instruieren wir Sie oder Ihren Partner, sich selbstständig ein Tape anzulegen.

  • Übelkeit in der Frühschwangerschaft
  • Probleme im Hals-, Schulter- und Armbereich z.B. einschlafende Finger (Carpaltunnelsyndrom), Schulter- und Nackenschmerzen
  • Beschwerden an Rücken, Becken und Bauch z.B. Schmerzen in der Lendenwirbelsäule (Ischialgie)
  • Beschwerden an der Hüfte, im Bein- und Fussbereich z.B. Schwellung der Unterschenkel
  • Nach der Entbindung z.B. als Unterstützung der Brustwirbelsäule beim Stillen oder auch Narben nach einer Kaiserschnittgeburt

 

Interesse geweckt?

Fragen Sie im Schwangeren Ambulatorium danach

Telefon 041 205 59 36

War diese Seite hilfreich?