Direkt zum InhaltDirekt zum Fussbereich

Laser-Behandlung (MonaLisa Touch) bei Wechseljahrbeschwerden

Jede dritte Frau in Europa leidet unter vulvo-vaginalen Beschwerden. Diese können durch die Verminderung der Östrogen-Produktion ausgelöst werden, zum Beispiel in der Menopause oder durch eine Krebsbehandlung.

Erscheinungsformen können sein:

  • Scheidentrockenheit
  • Juckreiz/Brennen
  • Leichte Inkontinenz und wiederkehrende Harnwegsinfekte
  • Schmerzen bei sexueller Aktivität (Dyspareunie)
  • Lichen Sclerosus

Alternativ zu einer klassischen Hormontherapie bieten wir Patientinnen ein neues, nicht-invasives Laserverfahren (MonaLisaTouch), das die oben genannten Beschwerden nachhaltig lindern kann. Mehr als 30 klinische Studien belegen die Wirksamkeit und Sicherheit der Behandlungen.

  • Je nach Indikation 3-5 Sitzungen von jeweils ca. 15 Minuten erforderlich
  • Nahezu schmerzfreie Behandlung
  • Keine schweren Nebenwirkungen bekannt
  • Verbesserung der Beschwerden bis zu 90 % nach 3 Behandlungen
  • Hohe Patientinnenzufriedenheit

Der Laser wirkt direkt auf die Vaginalschleimhaut, indem er die Neubildung von Kollagen und Elastin in der Haut stimuliert. Dadurch verbessert sich die Elastizität und Festigkeit der Scheide.

Ein typischer Behandlungsverlauf der Vagina umfasst 3 Behandlungen im Abstand von etwa 4-6 Wochen. Danach jeweils nach einem Jahr eine Auffrischung.

Kosten

Die Kosten für die Behandlung werden nicht von der Krankenkasse übernommen.

  • 3 Sitzungen (Paket) kosten 1100 CHF
  • eine Sitzung kostet 450 CHF

Behandlungsteam

Termin vereinbaren

Ihr Arzt überweist Sie an unsere Sprechstunde oder Sie können sich als Patientin auch direkt anmelden.

Telefon 041 205 35 20
ambi.gyn@luks.ch

Weitere Informationen und Formulare für zuweisende Ärzte

War diese Seite hilfreich?