Genetische Beratung

Viele Fragen können wir in der frühen Schwangerschaft klären

Kaum ein Gebiet der Medizin hat in den letzten Jahren derart grosse Fortschritte gemacht wie die Diagnostik von Krankheiten. Besonders im Bereich Genetik ist heute vieles möglich. Bitte beachten Sie:

  • Nicht jeder Test macht Sinn. Bei vielen Fragen können wir nur von einer Wahrscheinlichkeit ausgehen, weil eine 100-prozentig sichere Aussage nicht möglich ist.
  • Heute gibt es eine Vielzahl von nicht invasiven Tests. Das sind Tests, die für Mutter und Kind völlig ungefährlich sind. Beispiel: Die Bestimmung von kindlichen Zellen im mütterlichen Blut.
  • Andere Tests sind effektiv mit einem kleinen Eingriff verbunden, also sogenannt invasiv. Beispiel: Die Mutterkuchen-Punktion, bei der kleine Gewebebäumchen der Planzenta durch eine sehr feine Nadel durch die Bauchwand aus der Gebärmutter entnommen wird.

Genetische Test können sinnvoll sein

  • Bei Frauen und deren Partnern mit familiären genetischen Erkrankungen
  • Bei angeborenen oder seltenen Erkrankungen oder Behinderungen in der Familie
  • Bei Blutsverwandtschaft des Paares oder jüdischer Ashkenazy-Abstammung
  • Bei einem starken Wunsch nach vorgeburtlicher genetischer Abklärung beim werdenden Kind
  • Bei Fehlbildungen im Schwangerschaftsultraschall
  • Bei einem auffälligen Ersttrimester-Test
  • Bei einer auffälligen Nackenfalte im Ultraschall in der 12. Schwangerschaftswoche

 

Genetische Beratung Termin vereinbaren

Ihr Arzt überweist Sie an unsere Sprechstunde oder Sie können sich als Patientin auch direkt anmelden.

Telefon 041 205 59 36

Weitere Informationen und Formulare für zuweisende Ärzte