Genetik und Fehlbildungen bei Kindern und Jugendlichen

header k9a4384

Pädiatrie / Kindermedizin: Erkennen, beraten, unterstützen

Angeborene körperliche Fehlbildungen, chronische Erkrankungen oder geistige Behinderungen können genetisch – also vererbt – sein. Unser Team von der medizinischen Genetik informiert und unterstützt Patienten und Familien, die von einer genetischen Erkrankung betroffen sind.

  • Die Genetik entwickelt sich rasant und bringt viele neue Möglichkeiten. Daher ist eine umfassende und kompetente persönliche Beratung besonders wichtig.
  • Wir bieten am Kinderspital eine genetische Sprechstunde an.
  • Bei der Beratung vor und während der Schwangerschaft (pränatale Beratung) arbeiten wir sehr eng mit dem Spezialistenteam der Frauenklinik am LUKS Luzern zusammen.

Kinderchirurgie: Korrektur von Fehlbildungen

Unsere Teams der Kinderchirurgie sind in verschiedenen Bereichen zur Korrektur von angeborenen und erworbenen Fehlbildungen tätig: 

  • Unterschiedliche Formen der Fehlbildungen im Bereich des Mastdarms / Enddarms (sogenannte anorektale Fehlbildungen)
  • Störungen bei der Nervenversorgung des Darms (Innervationsstörungen), insbesondere Morbus Hirschsprung (Aganglionose). Die Abklärungen können zum Teil ambulant durchgeführt werden.
  • Ein weiterer Schwerpunkt ist die Abklärung und Therapie von chronischer Verstopfung (Obstipation).
  • Neugeborenenchirurgie

Wir bieten ein umfassendes Diagnostik- und Behandlungsangebot:

  • Ambulante Abklärung und Diagnostik, inklusive Druckmessung des Afterschliessmuskels (Rektum-Manometrie)
  • Gesamtes Spektrum der operativen Therapie (Durchzugsoperationen) bei Fehlbildungen im Bereich des Enddarms (anorektale Fehlbildungen) sowie beim Morbus Hirschsprung 

Die Behandlung und operative Korrektur dieser Fehlbildungen ist komplex und erfordert eine kontinuierliche Weiterbetreuung bis zum Übergang ins Erwachsenenalter.

Neugeborenenchirugie

Wir haben heute viele Möglichkeiten, Fehlbildungen bereits vorgeburtlich zu erkennen und beim Neugeborenen operativ zu behandeln.