Neugeborenenchirurgie

bilddatenbank 10 kinder 3 1

Neugeborenenchirurgie – schon in den ersten Tagen nach der Geburt

Unser Spezialisten für Neugeborenen- und Viszeralchirurgie sind spezialisiert auf die operative Korrektur von angeborenen Fehlbildungen der Brust- und Bauch-Organe bei Neugeborenen.

  • «Klassische» angeborene Fehlbildungen wie Zwerchfellhernie und Speiseröhrenfehlbildung (Ösophagusatresie)
  • Magen-Darm-Trakt (auch Leber, Gallenwege und Bauchspeicheldrüse) und Urogenitaltrakt (Nieren und ableitende Harnwege, Geschlechtsorgane)
  • Angeborene Fehlbildungen des Nervensystems (Hydrocephalus, Myelomeningocele)
  • Angeborene Fehlbildungen des Skeletts (Knochen)
  • Gastro-ösophageale Refluxkrankheit beim Säugling
  • Erkrankungen, die bereits in den ersten Lebenstagen operiert werden müssen, wie Atresien (Unterbrechungen der Speiseröhre und des Darmes), Bauchwand-Defekte (Gastroschisis, Omaphalozele), Zwerchfellhernien.
  • Weitere Eingriffe der Viszeralchirugie

Modernste Diagnostik und Operationstechniken

Dank modernen mikrochirurgischen Operationstechniken und der minimal-invasiven Chirurgie können heute viele Kinder, die mit Fehlbildungen auf die Welt kamen, unbeschwert und ohne grosse Einschränkungen aufwachsen. Minimal-invasive Operationen bei Neugeborenen führen wir bei der Zwerchfellhernie und dem angeborenen Verschluss der Speiseröhre (Ösophagusatresie inklusive «long gap»-Atresie) durch. Dabei arbeiten wir eng mit dem Team der Neonatologie und dem Perinatalzentrum zusammen.