Pflegerische Fort- und Weiterbildung

Nachdiplomstudium Notfallpflege

Das Nachdiplomstudium Notfallpflege befähigt Pflegefachpersonen die uns anvertrauten Patienten mit den unterschiedlichsten Verletzungen und Erkrankungen auch in aussergewöhlichen Situation rasch, kompetent und professionell zu betreuen und zu begleiten.

Das Notfallzentrum am LUKS ist der grösste Praxislehrort in der Zentralschweiz. Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der Betreuung, Förderung und Entwicklung von Studierenden.

Zweimal pro Jahr starten bis zu vier diplomierte Pflegefachpersonen ihr Nachdiplomstudium «Notfallpflege». Das NDS HF Notfallpflege ist ein berufsbegleitendes zweijähriges Nachdiplomstudium auf Tertiärstufe. Der theoretische Unterricht findet an der Höheren Fachschule Gesundheit Zentralschweiz (HFGZ) in Luzern statt.

Eine individuelle und bedarfsorientierte Begleitung der Studierenden wird durch ein motiviertes Berufsbildner- und Praxislehrerteam garantiert und findet in einem lernfördernden Umfeld statt. Praktika unterstützen die Studierenden, die für den anspruchsvollen Berufsalltag erforderlichen Kompetenzen zu erlangen. Ergänzende Informationen sind über die HFGZ verfügbar.

Pflegerische Fortbildung

Diplomierte Experten Notfallpflege NDS HF nehmen regelmässig an internen und externen Fortbildungen teil. Auch werden interdisziplinäre und interprofessionelle Fortbildungen in den Arbeitsalltag integriert. Dadurch wird eine Notfallversorgung auf höchstem Niveau sichergestellt.

Sie interessieren sich für unser Nachdiplomstudium? Nehmen Sie doch direkt mit uns Kontakt auf.