Konventionelles Röntgen

Die Röntgenaufnahme der eigenen Hand von Wilhelm Conrad Röntgen am 08. November 1895 revolutionierte die medizinische Diagnostik auf nachhaltige Weise. Das Körperinnere konnte plötzlich sichtbar gemacht werden.

Konventionelle Röntgenaufnahmen sind fester Bestandteil der Diagnostik in jedem Spital. Sie werden vor allem zur Beurteilung von Herz- und Lungenkrankheiten sowie bei der Untersuchung des Skeletts eingesetzt. Es können auch Aufnahmen im Rahmen der Diagnostik von Brustdrüsenerkrankungen (Mammografie) und Steinleiden angefertigt werden. Zusammen mit der oralen oder intravenösen Verabreichung von Kontrastmittel bieten sich zudem weitere Möglichkeiten zum Beispiel zur Untersuchung der Speiseröhre oder zur Beurteilung des Abflusses der Nieren.

In unserem Institut kommen ausschliesslich moderne Röntgensysteme zum Einsatz. Die Bildgebung erfolgt durch Anwendung von Röntgenstrahlung mit minimaler Dosis. Dabei werden die Strahlen je nach Zusammensetzung des Körpergewebes unterschiedlich stark abgeschwächt und mittels digitalen Detektoren in ein Bild umgewandelt, ausgewertet und elektronisch archiviert. Auf Wunsch können die Aufnahmen auf einer CD gespeichert und unseren Patienten mitgegeben werden.

Im Team der konventionellen Röntgendiagnostik arbeiten unsere radiologischen Fachärzte mit  kompetenten Fachleuten für medizinisch-technische Radiologie zusammen.

Wir bieten

  • Röntgendiagnostik für stationäre und ambulante Patienten
  • Röntgendiagnostik im Kinderspital
  • Untersuchung aller Körperregionen
  • Skelett-Untersuchungen (Gelenke, Knochen, Zähne)
  • Lungendarstellung
  • Untersuchung des Abdomens einschliesslich Nierensteine
  • Dynamische Durchleuchtungen

Unsere Röntgengeräte

  • Konventionelles Röntgen: Philips Digital Diagnost (5x)
  • Durchleuchtung: Siemens Axiom Luminos dRF 

Das müssen Sie als Patient beachten

Mit dem Aufgebot zur Untersuchung werden gegebenenfalls notwendige Massnahmen für die Vorbereitung mitgeteilt.

Anmeldung

Auf unserer Zuweisungsseite finden Sie alle Informationen zur Anmeldung von Patientinnen und Patienten.