Leistungsangebot Angiologie Sursee

Die Angiologie bietet eine umfassende Diagnostik, Behandlung und Betreuung bei Gefässproblemen und den Folgeerkrankungen. Häufige Krankheitsbilder sind periphere arterielle Verschlusskrankheiten (Arteriosklerose, PAVK) der unteren und weniger auch der oberen Extremitäten, Gefässerweiterungen, insbesondere der Bauchhauptschlagader (Aneurysmata), Krampfadern (Varizen) sowie oberflächliche und tiefe Venenthrombosen.

Die Patienten werden vorwiegend ambulant, wenn notwendig, stationär abgeklärt und behandelt.

Diagnose- und Behandlungsverfahren

  • Nicht invasive arterielle Funktionsdiagnostik mit elektronischen Segmentoszillographien (Pulskurven im Gefässverlauf: Volumenschwankungen in den Beingefässen können im Seitenvergleich erfasst und über einen Zeitraum aufgezeichnet werden)
    Dopplerverschlussdruckmessung der Knöchelarterien
  • Farbkodierte Duplexsonografie (Ultraschalluntersuchung) der Arterien und Venen an oberen und unteren Extremitäten
  • Farbkodierte Duplexsonografie der supraaortalen Äste einschliesslich hirnzuführenden Arterien
  • Farbkodierte Duplexsonografie der Visceralgefässe (unter anderem Leber, Darm und Nieren)
  • Intima-Media-Dicke-Messung
  • Katheteruntersuchungen und Gefässerweiterung: Die sogenannte Angiographie mit Ballondilatation (kathetertechnische Aufweitung der Gefässe) führt die Angiologie am LUKS Luzern durch. Die Beratung der Patienten, die weitere Behandlung, Nachkontrollen und Nachsorge erfolgen in der Angiologie am LUKS Sursee.
  • Behandlung der Varizen (Krampfadern) im spezialisierten Venenzentrum am LUKS Sursee (duplexsonografisch kontrollierte Sklerotherapie, endovenöse Thermoablation der Stammvenen sowie die Chirurgie)
  • Lymphgefässabklärungen
  • Lymphdrainage nach ärztlicher Verordnung in der Physiotherapie am LUKS Sursee
  • Möglichkeit für unsere Patienten, am Gruppenprogramm Angiofit am LUKS Luzern teilzunehmen: Es besteht aus einem strukturierten Gehtraining für Patienten mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit (PAVK), um die Kondition aufzubauen und eine Verbesserung der Gehfähigkeit im Alltag zu erreichen.

Angiologie-Sprechstunde

Bitte kontaktieren Sie für einen Termin Ihren Hausarzt oder Spezialarzt. Nach einer Zuweisung durch Ihren Hausarzt oder Spezialarzt vereinbaren wir gerne einen Termin.