Leistungsangebot Kardiologie Sursee

Unser Team bietet umfassende Diagnostik, Behandlung und Betreuung bei allen Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Einige diagnostische und chirurgische Eingriffe werden im Herzkatheterlabor des Herzzentrums am LUKS Luzern durchgeführt, wo uns überregional die optimale Infrastruktur zur Verfügung steht. Die Patienten können meist gleichentags nach Sursee zurückverlegt werden.

Unsere Schwerpunkte

  • Behandlung von Herz und Kreislauf: Herzrhythmusstörungen, Durchblutungsstörung des Herzes (Angina pectoris, Koronare Herzkrankheit und Herzinfarkt), Herzklappenerkrankungen, Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz), Blutdruckregulationsstörungen, Erkrankungen der grossen, herznahen Gefässe
  • Schrittmachersprechstunde einschliesslich der Implantation von Ein- und Zweikammerschrittmachern sowie automatischen Defibrillatoren und entsprechende Nachsorge
  • Enge Betreuung der Patienten bis und mit Rehabilitation
  • Präventions- und Reha-Angebot Kardiofit, in Zusammenarbeit mit dem Herzzentrum am LUKS Luzern
  • Dauerhafte Patientenbegleitung durch das Angebot Herzgruppe Sursee

Angebot Diagnostik

Unser fachübergreifendes Team mit Herz- und Gefässspezialisten verfügt über ein breites Spektrum an Diagnose-Instrumenten. Wir legen grossen Wert darauf, unsere Patienten persönlich zu beraten.

  • Elektrokardiogramm (EKG), Messung via Sonden, die auf der Haut platziert werden: in Ruhe, als Belastungs-EKG auf dem Fahrrad oder dem Laufband, 24-Stunden-EKG, Event Recorder (7-Tage-EKG); sowie mehrjähriges Rhythmusmonitoring mittels implantiertem Eventrecorder
  • Echokardiographie: Herz-Ultraschall, sowohl von aussen als auch über die Speiseröhre und den Magen
  • Stress-Echokardiographie (Herz-Ultraschall unter Belastung),  medikamentös wie auch auf dem Ergometer
  • Nachsorge von Einkammer-  und Zweikammerschrittmachern, implantierten Defibrillatoren und kardialen Resynchronisationssystemen (CRT)
  • Ambulante Elektrokonversionen bei anhaltendem Vorhofflimmern
  • 24-Stunden-Blutdruckmessung
  • Kipptisch-Untersuchung zur Erfassung krankhafter Kreislaufregulationsstörungen

Chirurgische und minimalinvasive Eingriffe

Die Eingriffe werden je nach der Komplexität und der Situation des Patienten ambulant oder stationär hier am LUKS Sursee oder im Herzzentrum am LUKS Luzern durchgeführt.

  • Schrittmacher-Implantation (bei zu langsamem Rhythmus oder Pausen) und Implantationen von Defibrillatoren (bei lebensbedrohlichen, schnellen Rhythmusstörungen ausgehend von der Hauptkammer): Unser Team am LUKS Sursee setzt Herzschrittmacher meist ambulant ein. Die Patienten schätzen die nahe Überwachung und Betreuung nach dem Eingriff durch unsere Kardiologie.
  • Implantation von Eventrecordern: Diese werden ambulant in lokaler Betäubung eingesetzt und  ermöglichen ein kontinuierliches Rhythmusmonitoring über drei Jahre zur Abklärung nur gelegentlich auftretender Rhythmusstörungen, aber auch ungeklärter Schlaganfälle.
  • Herzkatheteruntersuchungen und Stentimplantationen: Diese minimalinvasiven Eingriffe bei  Verengungen in den Herzkranzgefässen werden im Herzkatheterlabor des Herzzentrums am LUKS Luzern durchgeführt.
  • Therapie spezieller Rhythmusstörungen mittels Ablation: Diese Interventionen werden ebenfalls im Herzkatheterlabor durchgeführt.
  • Interventionelle Therapie an Aorten- und Mitralklappe mit Ersatz der Aortenklappe in Kathetertechnik (TAVI) im Katheterlabor
  • Interventioneller Verschluss des Vorhofohres oder eines persistierenden Foramen ovale zur Prophylaxe des Schlaganfalls bei entsprechender Risikokonstellation

Termin vereinbaren

Bitte kontaktieren Sie für einen Termin Ihren Haus- oder Spezialarzt. Nach einer Zuweisung durch Ihren Haus- oder Spezialarzt vereinbaren wir gerne einen Termin.