Lungen- und Rippenfelltumoren

Wir sind Spezialisten in der Behandlung von Lungen- und Rippenfelltumoren. Wir setzen moderne Diagnoseverfahren ein für die Früherkennung und Klassifizierung von Lungenkrebs.

Lungenspiegelung (Bronchoskopie)

Bei Verdacht auf Lungenkrebs sollte möglichst schnell eine sichere Diagnose gestellt werden. Dafür ist insbesondere die Lungenspiegelung (Bronchoskopie) eine hervorragende Methode. Für den Eingriff werden unsere Patienten grundsätzlich in Narkose versetzt. Wir setzen überwiegend starre Bronchoskopie ein, mit denen die Untersuchungen besonders sicher durchgeführt werden können. Mittels Bronchoskopie lassen sich die Bronchien von innen begutachten, wir können direkt Gewebeproben entnehmen, Luftwege wieder eröffnen oder Blutungen in der Lunge stillen.

Zur Diagnostik und Punktion von Lungentumoren und Lymphknotenveränderungen ausserhalb der Bronchien setzen wir zudem den endobronchialen Ultraschall (EBUS) inklusive EBUS-Minisonde ein. 

Individuelle Behandlungspläne bei Lungen- oder Rippenfelltumoren

Abklärungs- und Therapiekonzepte unserer Tumorpatienten werden regelmässig am interdisziplinären Tumorboard von den beteiligten Fachspezialisten intensiv besprochen. Die Behandlungsoptionen, Therapiepläne und Rehabilitationsmöglichkeiten besprechen wir ausführlich mit unseren Patientinnen und Patienten. Vor und nach allfälligen Operationen, medikamentösen Therapien oder Bestrahlungen sind wir für unsere Patienten da. Bei allen Behandlungsschritten bleiben wir in engem Kontakt mit Ihrem Hausarzt.

Sprechstunden

Bitte kontaktieren Sie für einen Termin Ihren Hausarzt oder Spezialarzt. Nach einer Zuweisung durch Ihren Hausarzt oder Spezialarzt vereinbaren wir gerne einen Termin.